Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Die neuen Auszubildenden und dualen Studentinnen und Studenten bei der Stadt Heidelberg im Jahr 2017. (Foto: Rothe)

Start in den Beruf: 2017 begrüßt die Stadt 60 Auszubildende und Studienanfänger.
mehr dazu

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Aus- und Fortbildung
Rathaus, Marktplatz 10
69117 Heidelberg

zur Abteilungsseite

Bachelor of Engineering - Bauingenieurwesen - Öffentliches Bauen

Duales Studium an der DHBW Mosbach

Studium- und Berufsinhalt

Bachelor of Engineering  - Bauingenieurwesen - Öffentliches Bauen lernen während ihres Studiums alle Aspekte des Bauwesens kennen. Ziel ist es, dass sie sich nach dem Studium mit der Planung und Verwaltung von Bauverfahren auskennen. 
Während des Studiums erfolgt die Vermittlung von fundierten Kenntnissen in baubezogenen Bereichen sowie in klassischen technischen Fächern wie Mathematik, Technische Mechanik, Konstruktionslehre, Physik und Chemie. Zudem werden wesentliche Fachinhalte aus den Bereichen Betriebswirtschaft, Recht und überfachlichen Qualifikationen gelehrt.

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Bewerbung

Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober des Vorjahres!

Bewerbung aktuell nicht möglich

Voraussetzung

Zulassungsvoraussetzung für das Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist die Allgemeine Hochschulreife bzw. eine gute Fachhochschulreife (Fachhochschulreife mit Studierfähigkeitstest an der DHBW).

Verlauf der Ausbildung

Duales Studium
Die praktischen und theoretischen Ausbildungsabschnitte wechseln sich alle drei Monate ab. Die praktische Ausbildung erfolgt in unterschiedlichen Ämtern (z.B. Tiefbauamt, Amt für Baurecht und Denkmalschutz und Gebäudemanagement) der Stadt Heidelberg, das Studium an der DHBW in Mosbach.

Prüfungen
Das Studium ist in verschiedene Module eingeteilt. Jedes Modul wird mit einer schriftlichen und/oder mündlichen Prüfung bzw. einer Projektarbeit abgeschlossen.
Am Ende der Ausbildung ist eine Bachelorarbeit zu fertigen.

Ausbildungsbeginn

1. Oktober des Einstellungsjahres