Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube

Veranstaltungskalender



Behördenwegweiser


zur Mediathek

   

Briefwahl zur OB-Wahl

Wer möchte, kann Briefwahl beantragen. Das geht online schnell und unkompliziert und rund um die Uhr.
 
Briefwahl online beantragen

Das Stadtblatt vom 1. Oktober ist da

Titelbild des Stadtblatts Nr. 40 vom 1. Oktober 2014


Mittwoch ist Stadtblatt-Tag. Ein Thema in der aktuellen Ausgabe ist der Kauf der ersten Konversionsfläche in der Südstadt durch die Stadt Heidelberg. Mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat man sich auf den Ankauf fast des ganzen Areals von Mark Twain Village und Campbell Barracks geeinigt. Der Kaufvertrag wird noch dieses Jahr unterschrieben.
Außerdem erlebten rund 130.000 Besucher am vergangenen Wochenende einen strahlenden Heidelberger Herbst, wie die Impressionen zeigen.
mehr dazu


Stadt Heidelberg und BImA einigen sich über Verkauf der Konversionsflächen in der Südstadt

Peter Bresinski (GGH), Peter Stammer (BG Familienheim), OB Eckart Würzner, Jörg Musial, Michael Scharf, Helmut Bangert (alle BImA), Konversionsdezernent Hans-Jürgen Heiß (v.l.). (Foto: tir)

Die Stadt Heidelberg und die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) haben sich auf die Konditionen zum Verkauf der Konversionsflächen in der Heidelberger Südstadt (Mark Twain Village/Campbell Barracks) verständigt. Demnach wird die Stadt – über ihre 100-prozentige Tochter Konversionsgesellschaft Heidelberg mbH – im Zusammenwirken mit dem „Bündnis für Konversionsflächen“ fast die gesamte Fläche direkt von der BImA erwerben. Die Einigung umfasst Grundstücke, Gebäude und Infrastruktur. Ein Teilareal mit dem ehemaligen NATO-Hauptgebäude und zwei angrenzenden Bürohäusern ist in der Kalkulation nicht enthalten. Es ist vorgesehen, dass die BImA diese Liegenschaften direkt an die Polizei beziehungsweise das Land Baden-Württemberg veräußert.
mehr dazu


OB-Wahl am 19. Oktober – Kandidatenvorstellung am 6. Oktober

Rathaus Heidelberg (Foto: Diemer)

Die Wahl des Oberbürgermeisters der Stadt Heidelberg findet am Sonntag, 19. Oktober 2014, statt. Zwei Bewerber hat der Gemeindewahlausschuss am 24. September zugelassen: Amtsinhaber Dr. Eckart Würzner und Alexander Kloos. Am Montag, 6. Oktober 2014, um 20 Uhr stellen sich die Bewerber in einer öffentlichen Veranstaltung der Stadt Heidelberg in der Stadthalle den Bürgerinnen und Bürgern vor.
mehr dazu


Weltstars zu Gast: Festival „Enjoy Jazz“ vom 2. Oktober bis 15. November

Lisa Simone (Foto: Enjoy Jazz)

Der Countdown läuft: „Enjoy Jazz“ das größte Jazzfestival Deutschlands findet zum 16. Mal in Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen und der Region statt. Das Konzertangebot vom 2. Oktober bis zum 15. November bringt Newcomer und Weltstars wie Branford Marsalis, Youn Sun Nah und Robert Glasper auf die Bühnen der Metropolregion. Eröffnet wird das Festival am 2. Oktober in der Stadthalle Heidelberg mit Lisa Simone, der Tochter der Jazzlegende Nina Simone.
mehr dazu


Theaterspektakel: „Born with the USA“ vom 3. bis 5. Oktober

Künstler des Theaters erobern vom 3. bis 5. Oktober die Räume des ehemaligen US-Hospitals. (Foto: Merdes)

Mit einem Theaterspektakel vom 3. bis 5. Oktober auf der Fläche des ehemaligen US-Hospitals in Rohrbach startet das Theater und Orchester Heidelberg spartenübergreifend in die Spielzeit. Den Abzug der US-Truppen aus Heidelberg nehmen Intendant Holger Schultze und sein Team zum Anlass, das Verhältnis zwischen Amerika und Deutschland theatral zu hinterfragen. Gezeigt werden ein Dutzend Produktionen. Gespielt wird vom Dachstuhl bis in die Kellerräume. Schauspieler, Tänzer, Sänger, Orchestermitglieder erobern gemeinsam das Gelände, auf das vorher kein Zivilist durfte.
mehr dazu


Erlebniseinkauf am 4. Oktober bis in die Nacht

Blick in die Heidelberger Hauptstraße bei Nacht (Foto: Pro Heidelberg e.V.)

Am Samstag, 4. Oktober, findet unter dem Motto „RadKULTUR 2014“ die zweite Heidelberger Einkaufs-Nacht in diesem Jahr statt, zu der Pro Heidelberg e.V. und seine Partner herzlich einladen.
mehr dazu


Gelita Trail Marathon am 5. Oktober

GelitaTrail Marathon Heidelberg (Foto: www.rhein-neckar-picture.de)

Mit 42 Kilometern und 1.500 Höhenmetern ist der Gelita Trail Marathon Heidelberg einer der härtesten Stadtläufe Deutschlands. Am Sonntag, 5. Oktober 2014, findet er bereits zum zweiten Mal statt. Die Strecke führt die Teilnehmenden vom Heidelberger Schloss durch die Altstadt, über die Alte Brücke in Richtung Thingstätte und Weißer Stein, bevor sie über Ziegelhausen und Schlierbach den Rückweg antreten. Kurz vor dem Ziel wartet mit dem Königsstuhl und der Himmelsleiter eine weitere Herausforderung auf die Läufer.
mehr dazu


Neues Buch: "Die Amerikaner in Heidelberg"

Buchcover: Amerikanische Militärangehörige 1952 vor der Alten Brücke in Heidelberg (Foto: Stadtarchiv Heidelberg)

Unter dem Titel „Amerikaner in Heidelberg – 1945 bis 2013“ hat das Stadtarchiv Heidelberg jetzt eine umfassende Darstellung der Geschichte der amerikanischen Garnison Heidelberg veröffentlicht. Das deutsch-amerikanische Autorenteam Prof. Dr. Christian Führer, Walter F. Elkins und Michael J. Montgomery beleuchtet darin neben der Militärgeschichte zahlreiche zivile Aspekte amerikanischen Lebens in Heidelberg – zum Beispiel die Wohnverhältnisse der Soldaten, das Schulwesen, religiöse Aktivitäten, soziale Einrichtungen oder das facettenreiche Kulturleben.
mehr dazu


Eine Begegnungsstätte für die Senioren im Heidelberger Süden

Neu gebautes Seniorenzenrum Boxberg/Emmertsgrund (Foto: Rothe)

Mit einem Festakt ist am 28. September 2014 das neue Seniorenzentrum Boxberg/Emmertsgrund eröffnet worden. Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner betonte, dass Heidelberg damit ein nahezu flächendeckendes Netz an dezentralen und fußläufig erreichbaren Einrichtungen für ältere Menschen in den Stadtteilen geschaffen habe. „Die Heidelberger Seniorenzentren sind ein Erfolgsmodell“, sagte Würzner mit Blick auf ein Gutachten der Hochschule Mannheim, die 2012 die gute Arbeit in den Seniorenzentren bestätigt hatte.
mehr dazu


Laureate Forum 2014: Rathaus-Empfang für Mathe- und Informatik-Genies

Laureate Forum 2014 (Foto: Joerg Kropp / artpartner-images)

Das „Heidelberg Laureate Forum“ hat die besten Mathematiker und Informatiker weltweit mit talentierten Nachwuchsforscherinnen und -forschern zusammen gebracht. Eine Woche lang – von Sonntag, 21. September 2014, bis Freitag, 26. September – tauschten sie sich im Rahmen von Vorlesungen, Workshops, Diskussionen und Poster-Präsentationen aus. Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner empfing die Teilnehmenden im Rathaus.
mehr dazu


Naturnahes Radeln an der Bergstraße

Radweg Bergstraße. (Foto: Rothe)

Vertreter der hessischen und badischen Bergstraße weihten Mitte September in Heidelberg eine neue – naturnahe – Radroute von Heidelberg nach Darmstadt ein. Die 81 Kilometer lange Strecke verläuft überwiegend westlich der B 3 in der Ebene und ergänzt die bereits vorhandene „klassische“, wegen der Steigungen etwas anspruchsvollere Bergstraßenroute von Kirchturm zu Kirchturm.
mehr dazu


Heidelberger Präventionspreis 2014: Jetzt bewerben!

Logo SicherHeid - Sicheres Heidelberg e.V.

Der Heidelberger Präventionspreis, ausgeschrieben vom Verein Sicheres Heidelberg e. V., steht unter dem Motto „Heidelberg macht Mut!“ und befasst sich im Jahr 2014 mit dem Thema „Kulturelle Vielfalt und Prävention“. Noch bis zum 17. Oktober 2014 können sich Einrichtungen mit Projekten, Aktionen, Internetauftritten, Ausstellungen, Theaterstücken, Plakataktionen oder Filmspots bewerben.
mehr dazu


Heidelberg auf der ExpoReal in München

Torhaus von Campbell Barracks (Foto: Stadt Heidelberg)

Heidelberg stellt erstmals die Konversion der US-Flächen in den Mittelpunkt ihrer Präsentation bei der EXPO REAL, der europaweit größten Immobilienmesse, in München. Während andernorts die Aufgabe von Militärstandorten meist für Sorgenfalten in den Rathäusern sorgt, gilt der Abzug der Amerikaner in Heidelberg als Jahrhundertchance. 180 Hektar stehen dadurch für die Stadtentwicklung zur Verfügung – Flächen, welche das dynamisch wachsende Heidelberg dringend benötigt.
mehr dazu


Viel geschafft beim vierten Freiwilligentag

Freiwilligentag in Heidelberg: Im Zoo bereiten die Helfer von HeidelbergCement zusammen mit Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner das neue Gehege für die Zebras vor. (Foto: Rothe)

Frisch gestrichene Wände, strahlende Gesichter und die Gewissheit, sich für den guten Zweck eingesetzt zu haben – auch in diesem Jahr hat der Freiwilligentag bleibenden Eindruck hinterlassen. In Heidelberg beteiligten sich am Samstag, 20. September 2014, mehr als 300 Freiwillige an dem Aktionstag. Insgesamt 24 gemeinnützige Projekte standen zur Auswahl und reichten von der Verschönerung eines Forsthauses über einen Spielenachmittag für Kinder bis hin zur inklusiven Schlemmerrunde.
mehr dazu


Stadtwerke Heidelberg sind: "Klima-Stadtwerk des Monats"

Die Stadtwerke Heidelberg sind von der Deutschen Umwelthilfe e. V. (DUH) als „KlimaStadtWerk des Monats September 2014“ ausgezeichnet worden. Das in diesem Jahr eingeweihte Holz-Heizkraftwerk im Stadtteil Pfaffengrund trage als ein zentrales Element zur Energiewende in Heidelberg bei und gehe mit gutem Beispiel für eine effiziente Ausgestaltung städtischer Energieinfrastruktur voran, so die DUH. Die Anlage produziert Wärme und Strom für bis zu 6.000 Passivhaushalte und ist ein Baustein aus einer Energiekonzeption, mit der das hundertprozentig kommunale Unternehmen bis zum Jahr 2017 bilanziell nur noch Strom ohne Atomkraft liefern möchte.
mehr dazu


weitere Meldungen