Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Startseite / Open Government

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

OB-Referat - Digitale Stadt
Rathaus, Marktplatz 10
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-10000
Fax 06221 58-4618000

Zur Ämterseite

Open Data (Foto: Chinnapong/shutterstock)

Open Government

Eine neue Verwaltungskultur

Mit Open Government entsteht eine neue Verwaltungskultur: Das heißt, Staat und Verwaltung öffnen sich gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern, der Zivilgesellschaft, Medien, Wissenschaft und Bildung sowie der Wirtschaft. Sie werden transparenter, lassen die Bürger an ihren Überlegungen und Entscheidungen teilhaben und wollen mit ihnen stärker zusammenarbeiten.

Im Dezember 2016 ist Deutschland der Open Government Partnership (OGP) beigetreten, einem weltweiten Netzwerk aus aktuell 75 Ländern, deren Regierungen sich verpflichtet haben, Open Government entlang bestimmter Kriterien in ihrer Nation umzusetzen. Dabei gilt “Open by default”, also Offenheit als Voreinstellung. Mussten zuvor Bürger dem Amt darlegen, warum sie eine Information wollen, ist das Prinzip nun durch das Informationsfreiheitsgesetz Baden-Württembergs umgekehrt: Bis auf Ausnahmen ist die Behörde “offen” und sie muss darlegen, warum Bürger bestimmte Informationen nicht erhalten können.

Zentrales Instrument von Open Government ist Open (Government) Data, kurz: Open Data. Die Idee ist, Daten der öffentlichen Verwaltung frei verfügbar und nachnutzbar zu machen – selbstverständlich unter Einhaltung von Datenschutz- und Geheimhaltungsvorschriften. Ein beispielhaftes Projekt im Bereich Open Data ist die Routenplanung für Barrierefreiheit in Heidelberg


Weitere Informationen

Open Government Partnership Deutschland
G8-Charta Open Data
Definition von Open
e-Government-Gesetz Baden-Württemberg
Informationsfreiheitsgesetz Baden-Württemberg
Open Routeservice