Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Verkehrsunfall auf der BAB 5

Ein Rettungshubschrauber flog den Verletzten in eine Klinik nach Ludwigshafen (Foto PR-Video)

Am Mittwochabend, 11. Oktober 2017, kurz nach 17.30 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Heidelberg zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 5 in Fahrtrichtung Frankfurt alarmiert. Ein Autofahrer war mit seinem Opel Astra kurz nach der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen auf einen, auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden, Sattelzug aufgefahren.

Der LKW-Fahrer hatte den PKW noch ca. 150 Meter mitgeschleift, bevor er den vollbeladenen Sattelzug auf dem Seitenstreifen zum Stehen bringen konnte.
Der PKW-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Rettungsgerät befreit werden.

Der verunfallte Fahrer wird aus seinem Fahrzeug befreit (Foto: PR-Video)

Der schwerverletzte Autofahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Ludwigshafener Klinik geflogen werden.
Die A5 Richtung Frankfurt war während des Einsatzes voll gesperrt.

(Erstellt am 11. Oktober 2017)