Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Blick auf das Dachgeschoss (Foto: PR-Viedo)

Wohnungsbrand in Rohrbach

Am Donnerstagmorgen, 28. Dezember 2018 um 9:15 Uhr, wurde die Berufsfeuerwehr Heidelberg zu einem Wohnungsbrand in der Karlsluststraße alarmiert.

Aufmerksame Nachbarn riefen über den Notruf 112 die Feuerwehr. Im 4.Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses brannte es in einer Wohnung. Der Treppenraum war im oberen Bereich schon verraucht. Zwei Bewohnerinnen wurden leicht verletzt und mussten von der Feuerwehr über die Drehleiter vom Balkon gerettet werden. Sie wurden vom Rettungsdienst versorgt und mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxitation in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Brand brach in der Küche aus, die Brandursache wird von der Kriminalpolizei noch ermittelt. Die Wohnungen im Haus wurden kontrolliert und der Schadensbereich belüftet.
Während der Löscharbeiten war die Karlsruher Straße bis 10:15 Uhr für den Verkehr voll gesperrt.
Die Berufsfeuerwehr wurde vor Ort von der Abteilung Rohrbach unterstützt und die Abteilung Kirchheim war zur Unterstützung auf der Hauptfeuerwache im Baumschulenweg.

  • Blick von der Straße auf das Dachgeschoss (Foto: PR-Video)
  • Einsatzstelle (Foto: PR-Video)
  • Einsatzstelle (Foto: PR-Video)
  • Trupp macht sich fertig (Foto: PR-Video)
  • Über die Drehleiter wurden zwei Personen gerettet (Foto: PR-Video)
  • Rettungsdienst versorgt die verletzten Personen (Foto: PR-Video)
(Erstellt am 28. Dezember 2017)