Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Startseite / Rathaus / Verfahrensbeschreibung
Logo www.service-bw.de - Ihre Verwaltung im Netz

Die Inhalte auf diesen Seiten stammen vom Serviceportal des Landes Baden-Württemberg und werden automatisch synchronisiert.

Aufgrund technischer Umstellungen im Verantwortungsbereich des Innenministeriums ist die Funktionalität dieser Seiten derzeit beeinträchtigt. Das Innenministerium arbeitet an einer Lösung. Wir bitten um Verständnis.

Sie wollen ein Gewerbe anmelden oder haben eine Frage zum Kindergeld oder Ihrer Rente? Hier finden Sie die passenden Informationen.


Verfahrensbeschreibungen

Gewerbesteuer

Die Gewerbesteuer ist eine wichtige Einnahmequelle für die Gemeinden. Gewerbesteuerpflichtig ist jeder in Deutschland ansässige Gewerbebetrieb. Kapitalgesellschaften (GmbH, AG usw.) gelten immer als Gewerbebetrieb. Nicht gewerbesteuerpflichtig sind Freiberufler und Beschäftigte in der Land- und Forstwirtschaft. Die Gewerbesteuer wird von der Gemeinde erhoben, in der die Firma/ der Betrieb ansässig ist. Der zu zahlende Gewerbesteuerbetrag ergibt sich aus der Multiplikation des Gewerbesteuermessbetrags (der sich nach dem Gewerbeertrag, also Gewinn des Unternehmens richtet) mit dem sogenannten "Hebesatz" der Gemeinde. Der Hebesatz in Heidelberg beträgt derzeit 400 Prozent. Hat ein Gewerbebetrieb mehrere Betriebsstätten in verschiedenen Gemeinden, so findet eine Gewerbesteuerzerlegung statt (§ 28 GewStG), um den Gewerbesteuermessbetrag unter allen beteiligten Gemeinden aufzuteilen.

Zuständige Stelle

Kämmereiamt - Kasse und Steuern

Erforderliche Unterlagen

--

Kosten/Leistung

--

Freigabevermerk

Stadt Heidelberg - 20.03.2012
Die hier dargestellten Informationen werden von service-bw übernommen und regelmäßig aktualisiert.