Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Lesen über Architektur: Die „Heidelberger Schlossgespräche“ gibt es jetzt als Buch

Erster Band zu den Schlossgesprächen 2011 bis 2013 erschienen / Von Franco Stella bis Michael Schumacher

Erster Band der Buchreihe "Schlossgespräche" (Foto: Ross)
Die „Heidelberger Schlossgespräche“ gibt es jetzt auch als Buchreihe. Der erste Band ist frisch erschienen und umfasst die Vorträge und Podiumsdiskussionen der Jahre 2011 bis 2013. (Foto: Ross)

Die „Heidelberger Schlossgespräche“ haben sich in den letzten fünf Jahren als Dialogforum zum Thema Baukunst etabliert. Nun gibt es sie auch zum Nachlesen: Die neue Buchreihe „Heidelberger Schlossgespräche – Reden über Architektur“ dokumentiert die Vorträge und Diskussionsrunden der bisherigen Veranstaltungen.

Der erste Band ist gerade frisch erschienen. Darin sind die Schlossgespräche der Jahre 2011 bis 2013 zusammengefasst: Der Band beinhaltet die Vorträge der Architekten Franco Stella, Max Dudler, Gottfried Böhm, Peter Böhm, Volker Staab und Michael Schumacher. Daneben sind die Podiumsdiskussionen und Gespräche mit dem Publikum zu den jeweiligen Schwerpunktthemen dokumentiert. Hochwertige Architekturfotos sowie Bilder von den einzelnen Veranstaltungen auf dem Heidelberger Schloss komplettieren den großformatigen, 224 Seiten starken Band.

Neue Impulse für die Debatte über Stadtgestaltung

„Architektur gestaltet und prägt den öffentlichen Raum. Die Baukunst hat damit einen wesentlichen Einfluss auf unser Wohlbefinden in der Stadt“, so die Herausgeber im Geleitwort zum ersten Band. Was läge daher näher, als die Vorträge und Gesprächsrunden der Heidelberger Schlossgespräche aufzuarbeiten und als Buch herauszugeben: „Unter dem Motto ‚Reden über Architektur‘ wird nicht nur der Austausch über Baukultur auf hohem Niveau gepflegt, sondern es werden immer wieder neue Impulse in die Debatte über die Gestaltung unserer Umwelt eingebracht.“

Gemeinsame Herausgeber der Buchreihe „Heidelberger Schlossgespräche“ sind Bernd Müller von Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Mannheim und Heidelberg, Annette Friedrich und Samy Schneider vom Stadtplanungsamt der Stadt Heidelberg, Jan van der Velden-Volkmann, Stephan Weber und Thorsten Erl von der Architektenkammer Baden-Württemberg, Kammergruppe Heidelberg, Uwe Bellm vom Bund Deutscher Architekten, Kreisgruppe Heidelberg, Andreas Bartels von der School of Engineering and Architecture der SRH Hochschule Heidelberg und der Heidelberger Architekturfotograf Thilo Ross. Das Buch erscheint als Festeinband mit Farbschnitt und Prägung im Verlag Edition Panorama.

Zweiter Band für 2017 geplant

Der erste Band „Heidelberger Schlossgespräche – Reden über Architektur“ erscheint mit einer Auflage von 1.500 Stück und ist für 68 Euro im Buchhandel erhältlich. Ein zweiter Band ist bereits in Vorbereitung und soll Ende 2017 erscheinen. Darin finden sich die Schlossgespräche 2013 bis 2015 mit Stefan Marte, Stefan Behnisch, Daniel Libeskind, Nathalie de Vries und Arno Lederer.


Weitere Infos

Foto zum Download