Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33000 und 58-33010
Fax 06221 58-33490

Zur Ämterseite

Der Clemens Brentano Preis

geht an Andreas Maier

Der mit 10.000 Euro dotierte Clemens Brentano Preis der Stadt Heidelberg, der 2003 in der Sparte Roman vergeben wird, ging an den 1967 in Bad Nauheim geborenen und in Brixen lebenden Andreas Maier. Er erhielt den Preis für sein im Jahr 2002 im Suhrkamp Verlag erschienenen Roman „Klausen“.

Die Jury würdigt in ihrer Begründung die sprachliche und thematische Geschlossenheit des Romans. In seinem Buch entwirft Maier das Bild einer auf Mutmaßungen und Gerüchten gründenden provinziellen Gesellschaft. In „Klausen“ persifliert er die Form des Heimatromans und treibt kommunikatives Handeln satirisch auf die Spitze.

Der Jury gehörten der Literaturkritiker Helmut Böttiger, der Lyriker Uwe Kolbe, die Lektorin Tatjana Michaelis, der Dramaturg und Journalist Matthias Schubert sowie die Germanistik-Studierenden der Universität Heidelberg Inga Pokora, Anne Thill und David Oesch an.

Der Clemens Brentano Preis wurde am 12. Mai 2003 in Heidelberg von Oberbürgermeisterin Beate Weber verliehen. Die Laudatio hielt Ulrich Greiner.


Weitere Infos

Broschüre Brentano-Preis 2003 (7,351 MB)
Laudatio Ulrich Greiner