Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Planfeststellungsverfahren Straßenbahn Im Neuenheimer Feld

​Gemeinderat stimmt eingereichten Planänderungen zu​

Für die geplante Straßenbahntrasse ins Neuenheimer Feld hat die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) als Vorhabenträgerin beim Regierungspräsidium Karlsruhe am 21. April 2015 einen Antrag auf Planänderung eingereicht. Die Stadt Heidelberg war aufgefordert, als Trägerin öffentlicher Belange im Rahmen dieses Planfeststellungsverfahrens hierzu eine Stellungnahme abzugeben: Mit großer Mehrheit hat der Gemeinderat am 23. Juli 2015 den Planänderungen zugestimmt.

Die beantragte Planänderung betrifft im Wesentlichen drei Bereiche der Trasse – entlang des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ), entlang des Botanischen Gartens und einen Bereich in der Straße Im Neuenheimer Feld, zwischen Kopfklinik und Geowissenschaften. Damit werden alle planfeststellungsrelevanten Änderungswünsche aufgegriffen, die mit den Klägern im Zuge von Einigungsgesprächen erarbeitet und vom Regierungspräsidium Karlsruhe zugelassen wurden. Auch wenn mit den Klägern gegen die Trasse bisher keine Einigung und Klagerücknahme erzielt werden konnte, will die rnv die erarbeiteten Planänderungen dennoch umsetzen. Darüber hinaus wollen Stadt und rnv auch diejenigen Anpassungswünsche der Kläger berücksichtigen, die nicht im Rahmen des Planänderungsverfahrens geregelt werden können und daher in separaten Verträgen verfolgt werden müssen.


Weitere Infos

Weitere Informationen zur Straßenbahn im Neuenheimer Feld und den weiteren Teilprojekten des Mobilitätsnetzes Heidelberg finden Sie im Internet unter www.heidelberg-mobinetz.de.

Weitere Entscheidungen des Gemeinderats vom 23. Juli 2015