Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Verkehrsberuhigungskonzept Altstadt
Der Kernbereich der Altstadt soll ein Konzept zur Verkehrsberuhigung und -lenkung bekommen. Das hat der Gemeinderat am Donnerstag, 18. Mai 2017, mehrheitlich beschlossen. 
mehr dazu

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amt für Verkehrsmanagement
Gaisbergstraße 11
69115 Heidelberg
Telefon 06221 5830500
Fax 06221 58-30599

Zur Ämterseite

Fahrradfahrer in Heidelberg (Foto: Buck)

Verkehrsplanung

Kurze und sichere Wege

Magnet Heidelberg. Attraktive Arbeitsplätze, kulturelle Highlights sowie ein dichtes Netz aus Schulen und Hochschulen locken täglich knapp 60.000 Pendlerinnen und Pendler in die Neckarstadt. Unterwegs sind sie - wie auch die Heidelbergerinnen und Heidelberger - zu Fuß, mit dem Rad, mit Bus und Bahn, mit dem Auto. Je mehr Menschen mobil sind, desto wichtiger ist eine Planung, die alle Verkehrsteilnehmer berücksichtigt.

Umweltfreundlich. Die Stadt Heidelberg setzt sich in vielen Verkehrsprojekten dafür ein, dass alle schnell, sicher und umweltfreundlich ihr Ziel erreichen. Im Rahmen des Mobilitätsnetz Heidelberg 2020  sollen bis 2019 mehr als 130 Millionen Euro in das Straßenbahnnetz investiert und rund zehn Kilometer Schienennetz erneuert oder neu gebaut werden. In den Ausbau und die Pflege des Radwegenetzes und die neue Rad- und Gehwegbrücke Gneisenaustraße investiert die Stadt 2017/18 rund 7,6 Millionen Euro. Die Brücke wird ein wesentlicher Abschnitt entlang der Radwegachse vom Heidelberger Süden ins Neuenheimer Feld sein. Bereits jetzt ist das Fahrrad innerhalb der Stadt mit einem Anteil von rund 30 Prozent das beliebteste Fortbewegungsmittel.

Kinderfreundlich. Die selbstständige Mobilität von Kindern zu fördern, ist ein wichtiges Ziel der Stadt- und Verkehrsplanung. Verbindliche Leitlinien für eine kinderfreundliche Verkehrsplanung dienen seit 2006 als Checkliste bei allen Verkehrsentscheidungen. Im gesamten Stadtgebiet Heidelbergs wurden die Verkehrswege sozusagen aus der Perspektive eines Kindes überprüft und kindgerecht verändert: Gehwege wurden ausgebaut, Ampel-Grünphasen verlängert oder Tempo-30-Zonen eingeführt.


Weitere Infos

Verkehrsentwicklungsplan
Fahrradfreundliches Heidelberg
Mobilität in Heidelberg