Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Startseite / Leben / Umwelt & Nachhaltigkeit / Natur & Landschaft
Tief durchatmen und die Natur genießen - Der Heidelberger Stadtwald hat das Zertifikat „Erholungswald“ erhalten. (Foto: Anspach)

Tief durchatmen und die Natur genießen - Der Heidelberger Stadtwald hat das Zertifikat „Erholungswald“ erhalten. 
mehr dazu

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie
Prinz-Carl, Kornmarkt 1
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-18000 und 58-18010
Fax 06221 58-4618000

Zur Ämterseite

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Landschafts- und Forstamt
Weberstraße 7
69120 Heidelberg
Telefon 06221 58-28000 und 58-28010
Fax 06221 64923-29

Zur Ämterseite

Blick ins Neckartal. (Foto: Anspach)

Natur & Landschaft

Natur bewahren und entdecken

Heidelberg liegt im Grünen. Die Hänge entlang des Neckar- und Rheintales mit ihren Gärten und Wäldern und die landwirtschaftlich genutzen Flächen in der Ebene prägen das Landschaftsbild und die Umgebung Heidelbergs. Eine beeindruckende biologische Vielfalt ist dort zu finden. Viele Netzwerke und Partner engagieren sich mit der Stadt dafür, die vorhandenen Arten und Biotope zu erhalten und damit die Schönheit und die Eigenart der Kulturlandschaft zu bewahren.

Natur genießen. Etwa vierzig Prozent der Heidelberger Gemarkungsfläche sind bewaldet. Der Stadtwald ist von der belebten Altstadt nur wenige Gehminuten entfernt. Für Naturbegeisterte bietet er viele Möglichkeiten, die Freizeit im Wald zu genießen. Das beliebte städtische Umweltbildungsprogramm Natürlich Heidelberg lockt seit 2006 mit Führungen, Exkursionen, Seminaren, Ferien- und Fitnessangeboten Klein und Groß in die Natur.  

Lebensräume erhalten. Schutzgebiete für Natur und Landschaft sowie Artenschutzprogramme, etwa für Fledermäuse, Mauereidechsen und Mispeln, sorgen dafür, dass Lebensmöglichkeiten für heimische Tier- und Pflanzenarten erhalten bleiben. Unabhängige und ehrenamtliche Naturschutzbeauftragte für Heidelberg sind seit vielen Jahren die Diplom-Biologin Sigrid Ruder und Dr. Karl-Friedrich Raqué. 

Gewässerrenaturierungen und die Neuanlagen von Tümpeln und Teichen verbessern Lebensräume oder schaffen neue. Bachpaten betreuen die Still- und Fließgewässer und führen Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen in Absprache mit der Stadt durch. Die Eingriffsregelung gewährleistet, dass unvermeidbare Eingriffe in Natur und Landschaft so ausgeglichen werden, dass die biologische Vielfalt erhalten bleibt. 2007 wurde Heidelberg als Bundeshauptstadt im Naturschutz ausgezeichnet.


Weitere Infos

Baumschutzsatzung (107,9 KB)
Umweltportal Baden-Württemberg
UNESCO Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald