Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Rosa Dagenbach
Amt für Wirtschaftsförderung und Beschäftigung
Haus der Wirtschaftsförderung, Heiliggeiststraße 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-30006

Zur Ämterseite

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Lea Mader, Mittelstandslotsin
Amt für Wirtschaftsförderung und Beschäftigung
Haus der Wirtschaftsförderung, Heiliggeiststraße 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-30008

Zur Ämterseite

Teaserbild Newsletter Wirtschaftsförderung (Foto: Diemer)

Newsletter Wirtschaftsförderung
Der Newsletter der Wirtschaftsförderung Heidelberg informiert Sie über aktuelle Themen und Ereignisse rund um die Themen Wirtschaft und Wissenschaft.
Jetzt Anmelden

Handwerk, Industrie, Mittelstand

Heidelberg fördert kleine und mittlere Unternehmen

Heidelbergs Wirtschaft ist geprägt von einem starken Mittelstand. Dennoch müssen sich viele kleine Unternehmen in Heidelberg täglich im Wettbewerb behaupten. Die Mittelstandslotsin (6,349 MB) der Stadt Heidelberg unterstützt die Heidelberger Unternehmerinnen und Unternehmer in allen Lebenslagen, informiert Existenzgründerinnen und Existenzgründer über Fördermöglichkeiten oder zeigt Finanzierungswege für in Not geratene Betriebe auf. Dabei vermittelt sie im Netzwerk Mittelstandsoffensive passgenaue Kontakte.
Bisher konnten dank der Arbeit des Netzwerks Mittelstandsoffensive (6,349 MB) und der Mittelstandslotsin mehr als 170 Arbeitsplätze bei 60 Unternehmen gesichert werden.

Heidelberger Handwerk

Das hiesige Handwerk verzeichnet 1.083 Handwerksbetriebe mit 7.100 Beschäftigten und stellt nicht nur wertvolle Arbeits- und Ausbildungsplätze zur Verfügung, sondern leistet einen bedeutenden Beitrag zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes und die Daseinsvorsorge und Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger. Eine vermittelnde Position nimmt hierbei besonders das Amt für Wirtschaftsförderung und Beschäftigung ein, welches sich unter anderem zur Aufgabe gemacht hat, das Handwerk durch gezielte Projekte und Maßnahmen wie der Heidelberger Handwerkserklärung aktiv zu fördern.

Industrie als wichtiger Wachstums- und Beschäftigungsmotor

Industriebetriebe bieten interessante Arbeitsplätze und haben eine wichtige Impuls- und Wechselwirkung mit der forschenden Wissenschaft. Im verarbeitenden Gewerbe, das im Wesentlichen die industrielle Beschäftigung umfasst, sind im Jahresdurschnitt 2015 rund 88.000 Personen sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Der Wirtschaftszweig macht nach einer Studie der ISW zufolge in Heidelberg 13 % der Gesamtbeschäftigung aus und liegt damit über den anderen Universitätsstädten. Zuletzt hat die Branche beschäftigungsmäßig deutlich zugenommen. In Heidelberg finden sich Betriebe aus vielen verschiedenen Industriebereichen, den Schwerpunkt bilden der Bereich Automotive, die Medizin- und Biotechnologie.


Partner der Mittelstandsoffensive

Agentur für Arbeit Heidelberg 
Anwaltsverein Heidelberg
Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald 
Heidelberger Volksbank
Sparkasse Heidelberg
IHK Rhein-Neckar 
Kreishandwerkerschaft Heidelberg 
Senioren der Wirtschaft
SRH Hochschule Heidelberg
Steuerberaterkammer Nordbaden
Volksbank Kurpfalz H+G Bank