Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie
Agenda-Büro
Prinz-Carl, Kornmarkt 1
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-18000 und 58-18010
Fax 06221 58-4618000

Zur Abteilungsseite

Nachhaltigkeitsmanagement

innerhalb der Verwaltung

Für eine nachhaltige Entwicklung in Verwaltung und Politik spielt das Nachhaltigkeitsmanagement innerhalb der Verwaltung eine wichtige Rolle. Neben der Ausrichtung der inhaltlichen Arbeit an diesem Leitziel zählen dazu auch das Beschaffungswesen und die Prüfung der Nachhaltigkeit von Gemeinderatsvorlagen.

Beschaffung bei der Stadt Heidelberg

Rosen (Foto: Agenda-Büro)

Um eine möglichst nachhaltige Beschaffung zu gewährleisten, fasste der Heidelberger Gemeinderat Beschlüsse, dass bei der Beschaffung von Tee, Kaffee, Fruchtsäften, kakaohaltigen Produkten, Schnittblumen, Spielen, Bastelbedarf, Stiften, Sportbällen, Dienst- und Schutzkleidung sowie Natursteinen fair gehandelte Produkte zu bevorzugen sind. Außerdem sind - so möglich - in der Regel Waren aus regionaler, möglichst ökologischer Produktion zu bevorzugen.

Nachhaltigkeitsprüfung

Bei der Prüfung der Nachhaltigkeit von Gemeinderatsvorlagen geht es darum, festzustellen, ob die dem Gemeinderat vorgelegten Informationen und Beschlussvorschläge die Ziele des Stadtentwicklungsplans erfüllen. Die Mitglieder des Gemeinderates haben dadurch die Möglichkeit, das Ergebnis dieser Prüfung in ihre Entscheidung einzubeziehen.