Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33000 und 58-33010
Fax 06221 58-33490

Zur Ämterseite

Auf Luthers Spuren

Autorenlesung am 18. April im Rahmen der Reihe „Luther 500“

Dr. Harald Pfeiffer
Dr. Harald Pfeiffer 

Zu einer Autorenlesung im Rahmen der Reihe „Luther 500“ lädt die UNESCO City of Literature Heidelberg am Dienstag, 18. April 2017, 19 Uhr ins Museum Haus Cajeth, Haspelgasse 5, ein. Dr. Harald Pfeiffer liest aus seinem Band „Martin Luthers Reise zur Heidelberger Disputation 1518“. Erstmals wird hier Martin Luthers über 500 Kilometer weite Fuß- und Wagenreise von Wittenberg zur Heidelberger Disputation im Frühling 1518 dokumentiert. Erläutert werden seine neun Übernachtungsstationen, sein Streitgespräch im Hörsaal des Hautgebäudes der Universität, die Einladung auf dem Heidelberger Schloss bei Pfalzgraf Wolfgang und die Schlossführung mit Besichtigung der Kleinodien in der Heiliggeistkirche.

Wolfgang Vater
Wolfgang Vater

Im Anschluss liest Wolfgang Vater aus „Luther und der stumme Himmel“. Er schildert in seinem Buch, wie Luthers Verkündigung von der Freiheit eines Christenmenschen auch im Südwesten des Reichs von den Leuten als ein Heilsversprechen gierig aufgesogen wird. Jakob der Anführer des Bauernhaufens, sowie Ritter Franz von Sickingen, berufen sich in ihrem existentiellen Aufbegehren auf den Wittenberger Mönch. Und dann ist da noch die junge, fromme Katharina, Äbtissin des Klosters Neuburg, die Schwester Kurfürst Ludwigs und des Bischofs von Speyer, die sich schon früh den reformerischen Bestrebungen geöffnet hat. Dramatisches ereignet sich und der Himmel bleibt stumm.

Weitere Infos

Foto 1 zum Download
Foto 2 zum Download