Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33000 und 58-33010
Fax 06221 58-33490

Zur Ämterseite

LUTHER 500

Veranstaltungsreihe der UNESCO City of Literature Heidelberg

Veranstaltungen der Reihe LUTHER 500: Oktober 2017 – April 2018

LUTHER 500 - Veranstaltungsreihe der UNESCO City of Literature Heidelberg

STADTFÜHRUNG
Heidelberg im Zeitalter der Glaubenspaltungen
Hans-Martin Mumm
So. 22.10.2017, 11 Uhr (Dauer ca. 2 Std.)
Treffpunkt: Herkulesbrunnen am Marktplatz;
Anmeldung nicht erforderlich, Teilnahme: 5,- €
 
LESUNG
Von Martin Luther zum Heidelberger Carolus Belier
Kinderbuchautorin Géraldine Elschner liest „Martin Luther – hier stehe ich ...“
Di. 24.10.2017, 16.30 Uhr
Stadtbücherei, Kleiner Saal, Poststraße 15
Für alle Kinder ab 7 und Erwachsene
Eintritt: frei
Im Rahmen der Französischen Woche und in Kooperation mit der
Stadtbücherei
 
STUMMFILM
Luther
Hans Kyser, 1927, mit Live-Musik
Organist: Jan Wilke
Elektronische Instrumente: Tobias Breier
Di. 28.11.2017, 19 Uhr
Heiliggeistkirche Heidelberg
Eintritt: 10,- / 8,- €
In Kooperation mit dem Medienforum Heidelberg e. V. und der
Citykirche Heiliggeist
 
VORTRAG
Reformation as the beginning of Slovenian literary language
in englischer Sprache
Prof. Dr. Kozma Ahačič
Di. 30.01.2018, 19 Uhr
Friedrich-Ebert-Gedenkstätte, Pfaffengasse 18
Eintritt: frei
In Kooperation mit der UNESCO City of Literature Ljubljana
 
VORTRAG
Asketischer Protestantismus und moderne Berufskultur.
Max Weber über Nachwirkungen der Reformation
Prof. Dr. Wolfgang Schluchter
Di. 13.02.2018, 11 Uhr
Max-Weber Haus, Salon, Ziegelhäuser Landstraße 17
Eintritt: frei

Änderungen vorbehalten!


Weitere Infos

Programm Oktober 2017 bis April 2018 der Veranstaltungsreihe LUTHER 500  (991,7 KB)

Bisherige Veranstaltungen der Reihe LUTHER 500

Veranstaltungen im Lutherjahr der Evangelischen Kirche in Heidelberg

Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum der "Reformationsstädte Europas"