Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Städtepartnerschaften
Rathaus, Marktplatz 10
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-10220/10330

Zur Ämterseite

Palo Alto neue Partnerstadt
Die Stadt Heidelberg bekommt Zuwachs bei ihren Partnerstädten: Palo Alto in den USA ist die Partnerstadt Nummer sieben. Am 28. September 2017 haben beide Städte einen Partnerschaftsvertrag unterzeichnet.
mehr dazu

Simferopol Promenade am Fluss Salgir (Foto: Stadt Simferopol)

Sehenswertes

Simferopol, das "Tor der Krim", liegt im Südosten zwischen dem Rand des Steppengebiets und den ersten Ausläufern des Krimgebirges im Flusstal des Salgirs. Der Salgir ist der längste Fluss und das Symbol der Krim. Er fließt mitten durch die Stadt Simferopol.

Aus der bewegten Geschichte Simferopols sind neben Siedlungsresten der skythischen Stadt "Neapolis" auch im Stadtzentrum Häuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert zu besichtigen. Auf dem Platz des Sieges steht ein sowjetischer T-34 Panzer als Denkmal für die Befreiung der Stadt am Ende des Zweiten Weltkriegs.

Simferopol Panoramablick mit Berg Tschatyr-Dag (Foto: Stadt Simferopol)
Simferopol Panorama mit Berg Tschatyr-Dag (Foto: Stadt Simferopol)

Darüber hinaus gibt es in der Stadt Simferopol mehrere Parks, wie den Gagarin-Park, ein beliebtes Ausflugziel für Familien, in dem sich auch das Grabmal des unbekannten Soldaten befindet. Im Salgirka-Park in der Nähe der Universität befindet sich ein Schloss, in dem heute eine Abteilung des Archäologischen Instituts der Universität untergebracht ist. Besonders sehenswert ist das Küchenhaus des Schlosses mit seinen pittoresken Minaretten.

In Simferopol gibt es ein Heimatmuseum, das Exponate zur Geschichte und Natur der Krim, aber auch zur skythischen Kultur und Kunst zeigt. Das Kunstmuseum beherbergt interessante Werke russischer Maler aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Eine der Besonderheit der Stadt ist ihre Funktion als Ausgangspunkt der längsten Trolleybusstrecke der Welt, die Simferopol über eine Strecke von 96 Kilometer mit Jalta verbindet.

Simferopol Gebäude der Privatbank (Foto: Stadt Simferopol)
Simferopol Gebäude der Privatbank (Foto: Stadt Simferopol)

Simferopol ist ein perfekter Ausgangspunkt, um die Krim zu entdecken. Nicht weit von Simferopol befinden sich eine berühmte Marmorhöhle und die „Rote Höhle“. In der Umgebung von Simferopol gibt es interessante Ausflugsziele, wie zum Beispiel den Khan-Palast in Bachtschisaraj, den Liwadiapalast, das Woronzovschloss und das Chersones in Sewastopol.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche attraktive Küstenorte am Südufer der Krim, die die Simferopoler im Sommer besuchen. Dazu zählen zum Beispiel Jalta, Aluschta, Eupatoria, Saki, Sudak und die Badeorte Nikolajevka, Alupka und Semejs.