Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Stadt Heidelberg
Rathaus, Marktplatz 10
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-10580
Fax 06221 58-10900

${data.mapCode({"outerTag":"div", "id":"map_canvas", "class":"mapCanvas miniMapCanvas", "zoom":"14", "mapTypeId":"HYBRID"})}

Ämter der Stadt Heidelberg

#HolDenOberbürgermeister gewinnt bei Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ in Berlin

Aktion unter den 100 Besten Deutschlands

Die Aktion #HolDenOberbürgermeister wurde erneut prämiert. Das Angebot der Stadt Heidelberg ist einer der Preisträger im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Über die Plattform können Bürgerinnen und Bürger Einfluss auf den Terminkalender von Oberbürgermeister Professor Dr. Eckart Würzner nehmen. Sie können vorschlagen und darüber abstimmen, welches Projekt er in der Stadt in den kommenden Wochen besuchen soll.

Nicole Huber, Leiterin des Referats des Oberbürgermeisters und Mit-Initiatorin der Aktion, nahm den Preis in Berlin entgegen. (Foto: Stadt Heidelberg)

Das Wettbewerbsthema lautet in diesem Jahr „Offen denken – Damit sich Neues entfalten kann“. In der Begründung für die Auszeichnung heißt es: „Nie war die Welt komplexer als heute. Und nie schien es schwieriger, auf komplizierte Herausforderungen wie Migration, Digitalisierung oder Globalisierung die richtigen Antworten zu finden. Es braucht Offenheit für neue Lösungen, um die Zukunft zu meistern. Mit Ihrem Projekt nutzen Sie das Potential von Offenheit und leisten einen herausragenden Beitrag für die Innovationskraft und Zukunftsfähigkeit Deutschlands.“ Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner freut sich über die Auszeichnung und sagt: „Der Gewinn dieses Preises freut mich sehr. Das ist eine weitere große, deutschlandweite Anerkennung für #HolDenOberbürgermeister“.  

Bürgerinnen und Bürger können Ideen, Wünsche und Sorgen einbringen

„Es ist den Bürgerinnen und Bürgern wichtig, sich mit ihren Vorhaben, Ideen und Wünschen, aber auch ihren Sorgen in das Geschehen in ihrer Stadt einzubringen. Wir haben mit #HolDenOberbürgermeister eine Plattform geschaffen, die den Bürgern genau das bietet“, sagt Nicole Huber, Leiterin des Referats des Oberbürgermeisters und Mit-Initiatorin der Aktion, die den Preis in Berlin entgegennahm.
 
Den Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte“ gibt es seit 2013. Er ist hervorgegangen aus der Veranstaltungsreihe „365 Orte im Land der Ideen“. Gesucht werden herausragende Ideen für die Stadt, das Land, die digitale Welt und zum Thema Nachbarschaft. In diesem Jahr wurden Projekte ausgewählt, die durch Offenheit und Aufgeschlossenheit etwas in der Gesellschaft bewegen. Ziel des Wettbewerbs ist es, zu zeigen, dass Deutschland ein ideenreiches Land ist. Er bietet kreativen Köpfen aus ganz Deutschland eine Bühne für ihre innovativen Projekte. Konkrete Projekte sollen Antworten auf drängende gesellschaftliche Fragen der Zukunft zu geben.

Neue und einfache Form der Bürgerbeteiligung

Mit der Aktion #HolDenOberbürgermeister geht die Stadt Heidelberg seit Januar 2015 völlig neue Wege im Bereich des Bürgerschaftlichen Engagements: Bürgerinnen und Bürger können seither unter www.holdenoberbuergermeister.de eigene Themen und Projekte ins Licht der Öffentlichkeit rücken. Die Initiatoren des Vorschlags, der in einem Abstimmungszeitraum am meisten Stimmen erhält, können anschließend bei einem Termin mit Oberbürgermeister Dr. Würzner von ihren Ideen, Anregungen und Sorgen berichten. Für die englischsprachigen Teilnehmenden gibt es die Aktion unter #GetTheMayor (www.getthemayor.com). Sie ist Teil der Heidelberger Digitalstrategie.


Foto zum Download

Mehr Informationen unter www.land-der-ideen.de, www.holdenoberbuergermeister.de und www.getthemayor.com

(Erstellt am 26. Juni 2017)