Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Teaserbild Newsletter Wirtschaftsförderung (Foto: Diemer)

Newsletter Wirtschaftsförderung
Der Newsletter der Wirtschaftsförderung Heidelberg informiert Sie über aktuelle Themen und Ereignisse rund um die Themen Wirtschaft und Wissenschaft.
Jetzt Anmelden

13 Unternehmen öffneten in den Ferien ihre Türen für Jugendliche

Nach dem Schulabschluss stehen Jugendliche häufig vor der Herausforderung, einen Ausbildungsplatz zu finden, der zu ihnen passt. In dieser Situation haben Mädchen und Jungen dann einen Vorteil, wenn sie sich bereits während der Schulzeit einen Überblick über die verschiedenen Branchen und den Berufsalltag in einem Betrieb verschafft haben. 

Die Idee hinter dem Projekt

Entstanden sind zwei jährlich stattfindende Projektwochen in den Pfingst- und Sommerferien unter dem Titel „FerienOnJob“. In dieser Zeit haben die Jugendlichen im Alter von 13 bis 16 Jahren die Gelegenheit, in verschiedene Berufe und Institutionen aus unterschiedlichen Branchen zu schnuppern. 

Mit dem Projekt werden auf der einen Seite interessierte Jugendliche auf dem Weg von der Schule in die Ausbildung und den Beruf unterstützt. Aber auch Unternehmen haben auf der anderen Seite die Möglichkeit, sich den Teilnehmern als Ausbildungsbetrieb zu präsentieren und auf potentielle Auszubildende zuzugehen.

Pfingstprogramm stand unter dem Motto „Wissenschaft und Technik“

In der Woche vom 6. bis zum 9. Juni 2017 fand „FerienOnJob“ zum Thema Wissenschaft und Technik statt. Beispielsweise besuchten die Jugendlichen das Europäischen Laboratorium für Molekularbiologie. Dort konnten sie einen Blick hinter die Kulissen der Forschungslabore werfen und durften sogar selbst experimentieren. Unter anderem führte das Programm zum Max-Planck-Institut für Kernphysik – die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten erleben, welche Elektronik in physikalischen Experimenten steckt und wie wissenschaftliche Apparaturen konstruiert und gebaut werden.

Der Donnerstag stand ganz im Zeichen der Chemie. Was bei der Firma Kluthe gemacht wurde, zeigt der Imagefilm zu „FerienOnJob“.

„5 Tage - 5 Stadtteile“ in den Sommerferien

In diesen Sommerferien stand die Aktion unter dem Motto „5 Tage – 5 Stadtteile“: Nach Stationen beim Handschuhsheimer Friseur „La Testa“, dem Marriott-Hotel in Bergheim, dem Darmstädter-Hof-Centrum sowie der Stadt Heidelberg in der Altstadt und der Heidelberger Brauerei sowie Heidelberg IT im Stadtteil Pfaffengrund, verschlug es die rund 15 Schüler am letzten Tag zu adViva und ins Finanzamt nach Wieblingen. Dort erfuhren die Schüler von Auszubildenden selbst etwas über ihren Beruf und ihren vielseitigen Arbeitsalltag.

Jetzt Fachkräfte von morgen finden – Projekt geht 2018 in die nächste Runde

Für Unternehmen gibt es im nächsten Jahr ebenfalls wieder die Gelegenheit, einer Gruppe Jugendlichen einen praxisnahen Einblick in den Betrieb zu geben. Sie haben interessante Ausbildungsberufe, die Sie gerne vorstellen möchten? Dann seien Sie Teil des Projekts und nutzen Sie die Chance, ihre Fachkräfte von morgen kennenzulernen. Bei Fragen oder Interesse wenden Sie sich an Susanne Schoch vom Amt für Wirtschaftsförderung (Susanne.Schoch@heidelberg.de, 06221 5830017) oder Tabea Tangerding von den Heidelberger Diensten (tangerding@hddienste.de, 06221 141018).
 
„FerienOnJob“ ist ein Kooperationsprojekt vom Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Heidelberg in Zusammenarbeit mit dem „Bündnis für Familie Heidelberg“ und dem Stadtjugendring Heidelberg e.V.