Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Teaserbild Newsletter Wirtschaftsförderung (Foto: Diemer)

Newsletter Wirtschaftsförderung
Der Newsletter der Wirtschaftsförderung Heidelberg informiert Sie über aktuelle Themen und Ereignisse rund um die Themen Wirtschaft und Wissenschaft.
Jetzt Anmelden

BASF-Tochter entwickelt 3D-Druck künftig in der Bahnstadt

In der Bahnstadt siedelt sich ein weiteres neues Hightech-Unternehmen an: Mit der „BASF 3D Printing Solutions GmbH“ gründete die BASF Anfang September eine neue Gruppengesellschaft. Die 100-prozentige Tochter der BASF New Business GmbH hat ihren Sitz in der Bahnstadt auf dem Gelände der InnovationLab GmbH an der Speyerer Straße.

Die Aufgabe des Unternehmens ist demnach, das Geschäft mit Materialien, Systemlösungen, Bauteilen und Serviceleistungen im Bereich 3D-Druck auf- und auszubauen. Dazu wird die Gesellschaft eng mit den Forschern und branchenspezifischen Anwendungstechnikern der BASF sowie externen Partnern wie Universitäten und potenziellen Kunden zusammenarbeiten, um jeweils passende Lösungen für die unterschiedlichsten Anforderungen zu entwickeln. Zu den Kunden der neuen Gesellschaft sollen laut Pressemitteilung vor allem Unternehmen gehören, die den 3D-Druck für die industrielle Fertigung nutzen wollen. Typische Industrien hierfür wären beispielsweise Automobil-, Luft- und Raumfahrt- sowie die Konsumgüterindustrie. Die neue Gesellschaft wird laut BASF zunächst etwa 30 Experten beschäftigen, von denen viele bereits vorher für die BASF im Bereich 3D-Druck tätig waren.

Bahnstadt: Standort für Hightech- und Wissenschaftsunternehmen

Die Bahnstadt ist einer der zentralen Standorte für Hightech- und Wissenschaftsunternehmen in Heidelberg: In dem neuen Stadtteil ist einer der fünf Standorte des Technologieparks Heidelberg angesiedelt. Die Verbindung von Wissenschaft und Wirtschaft spielt zudem auf dem Bahnstadt-Campus mit den von der Max-Jarecki-Stiftung errichteten Labor- und Forschungsgebäuden SkyLabs und SkyAngle (im Bau) eine große Rolle. Die Bahnstadt ist zudem Sitz der zentralen Forschungsplattform InnovationLab GmbH im Bereich der organischen Elektronik.


Weitere Infos

zur Homepage der Heidelberger Bahnstadt
Bericht zum Besuch des Oberbürgermeisters im Innovation Lab