Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Teaserbild Newsletter Wirtschaftsförderung (Foto: Diemer)

Newsletter Wirtschaftsförderung
Der Newsletter der Wirtschaftsförderung Heidelberg informiert Sie über aktuelle Themen und Ereignisse rund um die Themen Wirtschaft und Wissenschaft.
Jetzt Anmelden

Oberbürgermeister Prof. Dr. Würzner besucht Heidelberg iT

Die Stadt Heidelberg will ihren eingeschlagenen Weg hin zur digitalen Stadt weiter fortsetzen. Ein guter Grund für Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner und Ulrich Jonas, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung und Beschäftigung, das Heidelberger IT-Dienstleistungsunternehmen Heidelberg iT Management GmbH & Co. KG zu besuchen. Beim Gang durch das Firmengebäude, am 21. Juni 2017, stellte Geschäftsführer Matthias Blatz den Vertretern der Stadt das TÜViT-zertifizierte Rechenzentrum „Serverhotel 2“ vor. Die sichere hochverfügbare Rechenzentrumsumgebung zeichnet sich durch mehrfach redundante Sicherheits- und Versorgungssysteme (Strom, Klima, Zutritt, Brandschutz) und hohe Energieeffizienz aus.

Geschäftsführer Matthias Blatz (links) führt Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner (Mitte) und den Leiter der Wirtschaftsförderung, Ulrich Jonas (rechts), durch das TÜViT-zertifzierte Rechenzentrum der Heidelberg iT. Foto: Philipp Rothe.
Geschäftsführer Matthias Blatz (links) führt Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner (Mitte) und den Leiter der Wirtschaftsförderung, Ulrich Jonas (rechts), durch das TÜViT-zertifzierte Rechenzentrum der Heidelberg iT. (Foto: Philipp Rothe)

Das neue Serverhotel der Heidelberg iT ist das derzeit einzige kommerzielle Rechenzentrum in Heidelberg und der Metropolregion Rhein-Neckar mit einer TÜViT-Zertifizierung nach dem anspruchsvollen Kriterienkatalog „Trusted Site Infrastructure“ (TSI) des TÜV Nord. Im Rahmen des Firmenbesuchs wurde deutlich, dass die 2007 gegründete Heidelberg iT in der Region Vorreiter in Sachen digitale Infrastrukturen ist und ein geschätzter IT-Partner für mittelständische Unternehmen, die ihre IT oder grundlegende IT-Betriebsaufgaben teilweise oder ganz auslagern. 

„Durch Investitionen in eigene Strukturen und die hohe Kompetenz der angebotenen Dienstleistungen ist Heidelberg iT für den Wirtschaftsstandort Heidelberg ein wichtiger IT-Partner“, zeigte sich Oberbürgermeister Prof. Würzner begeistert darüber, was das Unternehmen in den letzten zehn Jahren in Heidelberg aufgebaut hat. Hervorzuheben sei insbesondere die Internetanbindung von Gebäuden und Stadtbezirken, darunter der Technologiepark Heidelberg im Neuenheimer Feld (Glasfaser-Infrastruktur) sowie Grenzhof, Kurpfalzhof oder Kirchheim/Neurott, durch Heidelberg iT. Speziell mit Blick auf die Verbesserung der Breitbandversorgung in bestehenden Heidelberger Gewerbegebieten sowie der Entwicklung der Konversionsflächen Campbell Barracks, Patton Barracks und „Smart City“ Patrick-Henry-Village, wolle man die Zusammenarbeit mit dem IT-Dienstleister gerne intensivieren.

„Als IT-Infrastrukturdienstleister, Internet Service Provider und Rechenzentrumsbetreiber stehen wir mit der Heidelberg iT für Wirtschaft, Wissenschaft und Stadt zur Verfügung, wo wir mit unserer Expertise und unseren Services unterstützen können“, sagte Geschäftsführer Blatz.