Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Andrea Edel
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33000

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Phillip Koban
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33010

Bücherstapel mit Blick auf Heiliggeistkirche (Foto: Dorn)

Autoren in Heidelberg

Perspektiven einer Stadt

Heidelberg erfindet sich - bei aller Kontinuität - beständig neu. Das ist auch ein Resultat der verschiedenen Perspektiven, mit denen Autoren aus der ganzen Welt auf die Stadt und darüber hinaus blicken. Die "kleine Großstadt" Heidelberg ist voll von Kulturschaffenden, die sich begegnen und gegenseitig inspirieren.

In der Neckarstadt leben viele Autoren und Übersetzer. Beispielsweise Thomas Meinecke, Steven Bloom, Silvia Morawetz, William Cody Maher, Hans Thill, Ralph Dutli, Jagoda Marinić, Johann Lippet, Saša Stanišić und Salim Alafenisch. Andere, wie die Büchner-Preis Gewinner Brigitte Kronauer und Wilhelm Genazino, ein ehemaliger Heidelberger und Reporter der regionalen Rhein-Neckar-Zeitung, wählen Heidelberg als Schauplatz ihrer Bücher. Auch der internationale Besteller "Der Vorleser" von Bernhard Schlink spielt hier.

Die literarische Szene ist mit Michael Buselmeier verknüpft. Vielleicht ist kein anderer Autor so eng mit seiner Stadt verbunden und fühlt sich ihr in mehrfacher Hinsicht so verpflichtet: als Historiker, der die literarische Geschichte Heidelbergs in seinen Stadtführungen lebendig hält. Als Kommentator zum Stadtleben. Vor allem aber als Autor eines vielschichtigen Prosa- und Lyrikwerks.

Hilde Domin (1909 bis 2006) prägte das kulturelle Leben Heidelbergs wie kaum eine andere literarische Persönlichkeit. Die selbstsichere, sozial engagierte Dichterin, Intellektuelle und Heidelberger Ehrenbürgerin mit einer großen literarischen Kraft wurde 1992 mit dem Heidelberger Preis für Literatur im Exil ausgezeichnet. Der Preis trägt heute zu ihrem Andenken ihren Namen.