Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Andrea Edel
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33000

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Phillip Koban
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33010

Dichter im Exil

Ein Rundgang in der Altstadt mit der Literaturgruppe der Heidelberger Gästeführer

Samstag, 24. Juni, 14.00 Uhr

Heidelberger Gästeführer

Sie wurden verfolgt – mussten fliehen – wurden verschleppt: Dichter im Exil.
Zu diesen Dichtern und Schriftstellern gehören Ernst Toller, der 1917 aus Heidelberg fliehen musste und 1933 nach Amerika emigrierte; Hannah Arendt, Studentin bei Karl Jaspers, emigrierte 1933 nach Amerika; Alfred Mombert, 1940 verschleppt in das Lager von Gurs; Hilde Domin, emigrierte 1940 in die Dominikanische Republik; die polnischen Dichter Zygmunt Graf Krasiński und Adam Asnyk, die aus politischen Gründen ihre Heimat verlassen mussten und bei ihren Reisen durch Europa auch Spuren in Heidelberg hinterlassen haben; Olympia Fulvia Morata, eine gelehrte Protestantin, die 1554 Exil in Heidelberg erhielt; Heinrich Hoffmann von Fallersleben, der wegen seiner Freiheitsgedichte 1843 seine Professor an der Breslauer Universität verloren hatte, ins Exil ging und auf seiner Wanderschaft zu gleichgesinnten Freunden auch nach Heidelberg kam; José Rizal, Student in Heidelberg, wurde wegen seiner Freiheitsbestrebungen auf den Philippinen verhaftet und am 30.12.1896 vom spanischen Exekutionskommando erschossen.

Treffpunkt: Innenhof Kurpfälzisches Museum, Hauptstr. 97
Ende: Universitätsplatz
Tickets: 5.00 EURO, keine Anmeldung erforderlich
Dauer: ca. 1 ½ Stunden

Logo Literaturgruppe der Heidelberger Gästeführer