Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Andrea Edel
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33000

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Phillip Koban
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33010

Flamenco nach Gedichten von Federico García Lorca

(Gastbeitrag der UNESCO City of Literature Granada)

Mittwoch, 21. Juni, 22 Uhr

Heidelbergs Partnerstadt im UNESCO-Netzwerk der Literaturstädte schickt als einen Programmbeitrag zum Ausklang des ersten Festivalabends durch Jesús Hernandez und Sergio Gómez Delgado das spanische Feuer des Flamenco ins Spiegelzelt.

Sergio Gómez Delgado, „El Colorao“, ist einer der herausragendsten Flamenco-Sänger in Granada. Sergio El Colorao ist auf zahlreichen nationalen und internationalen Bühnen unterwegs. Er hat mehrere Preise im prestigeträchtigen Wettbewerb „Concurso de Cante Jondo de las Minas de la Unión“ gewonnen. Im Jahr 2016 hat er seine erste Platte veröffentlicht, „Como mi sangre“. Als vielseitiger und neugieriger Flamenco-Sänger war El Colorao schon immer von der Fusion mit anderen musikalischen Stilen wie Jazz, Pop, Tango oder der arabisch-andalusischen Musik angezogen. Seine jüngsten Arbeiten mit dem Jazz-Piano-Spieler Jesús Hernández, auf der Grundlage einiger Texte von Miguel de Cervantes und Federico García Lorca, zeigen einen authentischen Künstler, der Tradition und Innovation miteinander in Einklang bringt.

Jesús Hernández, 1967 in Granada geboren, begann zunächst klassische Musik zu studieren, widmete sich dann aber schnell anderen Musikstilen: Rock, Jazz, brasilianische Musik und Flamenco. Er lernte von einigen etablierten Musikern Granadas, wie z. B. Melker Issaksson oder David Defries und wurde in den USA von den Musikern John Cain, Marc Lawson beeinflusst; ebenso spielten die brasilianischen Musiker Jovino Santos und Marcos Silva eine wichtige Rolle für seinen weiteren musikalischen Werdegang. Zusammen mit Defries gründete er die Gruppe „No Fear Music“, welche häufig auf Konzertreisen in Spanien war und auch Auftritte in Großbritannien und den USA gab.
Musiker, mit denen er zusammenarbeitete waren u.a.: Enrique Morente, Hafez Modir, Steve Willianson, Emilio Maya, Michelle Godart, Jorge Pardo, Mark Holen, Ana Cali, Rubem Dantas, Eduardo Coma, Paul Stocker, Tim Ferguson, Frank William, Guga Murray, Jesús Méndez, Sergio El Colorao.
Zudem war er der Hauptkomponist und Arrangeur im "Cabaret Líquido", das den MAX Award für das beste Musical 2008 in Spanien erhielt. Derzeit arbeitet er in an dem Projekt "Bojaira", das bereits erfolgreich in Spanien, New York, Paris und Toulouse gestartet ist.


UNESCO City of Literature Granada