Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Andrea Edel
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33000

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Phillip Koban
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33010

Katja Brandis

Lesung aus "Woodwalkers"

Donnerstag, 22. Juni, 11.45 Uhr, Kurfürst-Friedrich-Gymnasium

Cover "Woodwalkers - Carags Verwandlung". (Bild: Arena Verlag)
Cover "Woodlwalkers - Hollys Geheimnis". (Bild: Arena Verlag)

Auf den ersten Blick sieht Carag aus wie ein ganz normaler Junge. Doch hinter seinen leuchtenden Augen verbirgt sich ein unglaubliches Geheimnis: Carag ist ein Gestaltwandler. Halb Mensch, halb Berglöwe ist er in der Wildnis der Rocky Mountains aufgewachsen und lebt erst seit Kurzem in der Menschenwelt. Das neue Leben ist für ihn so fremd wie faszinierend. Doch erst als Carag von der Clearwater High erfährt, einem geheimen Internat für Woodwalker wie ihn, verspürt er ein Gefühl von Heimat. In Holly, einem frechen Rothörnchen, und Brandon, einem schüchternen Bison, findet er schnell Freunde. Und die kann Carag gut gebrauchen – denn die Welt der Woodwalker steckt voller Rätsel und Gefahren …

Katja Brandis. (Foto: privat)

Katja Brandis, Jahrgang 1970, begann schon als Kind zu schreiben, oft Geschichten, die in fernen Welten spielten. Sie studierte Amerikanistik und Anglistik und arbeitete danach als Journalistin und Lektorin, bis sie ihren Traum wahrmachen und sich als freie Autorin selbständig machen konnte. Bekannt ist sie für ihre All-Age-Romane wie „Ruf der Tiefe“, „Vulkanjäger“, „Floaters – Im Sog des Meeres“ sowie ihre erfolgreiche Woodwalkers-Reihe. Für ihren neuesten Roman „White Zone“ reiste sie in die Antarktis. Für „Woodwalkers“ recherchierte sie im Yellowstone Nationalpark in den USA und lernte Bisons, Elche und Bären persönlich kennen. Katja Brandis lebt mit Mann, Sohn und drei Katzen in der Nähe von München.

Für Schulklassen der 7. bis 9. Jahrgangsstufe

Lesung im Kurfürst-Friedrich-Gymnasium in Kooperation mit der Buchhandlung Schmitt & Hahn
Eintritt frei