Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Andrea Edel
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33000

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Phillip Koban
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33010

Lange Nacht des Lesens

von und mit Mosaik, der studentischen Autorengruppe des Instituts für Deutsch als Fremdsprachenphilologie

Donnerstag, 22. Juni, 23 Uhr

Sektempfang
Internationale Lesungen
Performance Art
Live Musik
 

Über die Mosaik:
Die interkulturelle Zeitschrift MOSAIK entstand im Jahr 2006 aus einer Initiative von Studierenden der Universität Heidelberg. Längst trägt MOSAIK eine ISSN (1868-7040) und ist in den Beständen der Deutschen Nationalbibliothek vertreten. Die fakultätsübergreifende Redaktion ist zu einem Forum für Interkulturalität geworden, in dem kreatives Schreiben und Mediendesign im Mittelpunkt stehen. Zweimal jährlich erscheint MOSAIK mit zahlreichen Kurzgeschichten, Feuilletons, Übersetzungen, Gedichten, Auslandserfahrungen, Interviews und vielen weiteren Beiträgen. Die Texte der Studierenden werden von einem Beitrag eines etablierten Autors begleitet; bislang durften in MOSAIK Auszüge aus den Werken von Manfred Peter Hein, Steffen Möller, Andreas F. Kelletat, Ralph Dutli oder Jochen Winter gedruckt werden.Die Redaktionsmitglieder arbeiten in den Bereichen: Lektorat, Sekretariat, Öffentlichkeitsarbeit, Social Media, Layout und Grafik. Auf diesem Weg bekommen die Studierenden einen Einblick in die journalistische Arbeit, perfektionieren ihren schriftlichen Ausdruck und sammeln wertvolle schriftstellerische, redaktionelle und editorische Erfahrungen.
mosaikjournal.wordpress.com


Mosaik
Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie