Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Andrea Edel
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33000

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Phillip Koban
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33010

Bilder zu Ossip Mandelstam

5. Klasse der Theodor-Heuss-Realschule zeigt Schülerarbeiten in der Ebert-Gedenkstätte

Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse der Theodor-Heuss-Realschule Heidelberg haben sich in einem mehrmonatigen Workshop spielerisch, bildnerisch und textlich mit Kinder- und Jugendgedichten des bedeutenden russischen Dichters Ossip Mandelstam (1891-1938) auseinandergesetzt. Die entstandenen Arbeiten der Schüler werden in der Friedrich-Ebert-Gedenkstätte im Rahmen der Ausstellung „Ossip Mandelstam. Wort und Schicksal“ präsentiert. Eröffnet wird die Ausstellung der Schülerarbeiten am Freitag, 17. Juni 2016, um 12 Uhr.

Die Ausstellung „Ossip Mandelstam“ ist bis 17. Juli in der Friedrich-Ebert-Gedenkstätte, Pfaffengasse 18, zu sehen. Die eigens für Heidelberg adaptierte und ergänzte Zusammenstellung von Exponaten des Staatlichen Russischen Literaturmuseums Moskau und weiterer russischer Archive zeigt bislang unveröffentlichte Originaldokumente, Manuskripte, Fotos und Grafiken, darunter auch Heidelberger Universitätsdokumente oder Kopien der KGB-Untersuchungsakten des 1938 im russischen Gulag verstorbenen Schriftstellers.

(Erstellt am 13. Juni 2016)