Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Markttag in Handschuhsheim. (Foto: Diemer)

Menschen

Zuhause in Heidelberg

Rund 150.000 Menschen leben in Heidelberg – darunter viele Familien sowie Akademikerinnen und Akademiker, für die die Universitätsstadt mit ihrem exzellenten Betreuungs- und Bildungsangebot besonders attraktiv ist. International gestaltet sich das Zusammenleben in der Wissenschaftsstadt Heidelberg, und die Einrichtung eines International Welcome Centers Heidelberg soll die Willkommenskultur in Heidelberg noch weiter verbessern. Denn: Fast 52.000 Menschen mit Migrationshintergrund sind in Heidelberg zuhause. Sie kommen aus etwa 160 Ländern. Zum Vergleich: Selbst in Köln, Hamburg oder München sind mit rund 180 nicht viel mehr Nationen vertreten. Wohl in ihrer Stadt fühlen sich beachtenswerte 97 Prozent aller Heidelbergerinnen und Heidelberger.

Brautpaar in Heidelbergs Altstadt (Foto: Diemer)

INFO

Wohlfühlstadt

Heidelberg-Studie (9,511 MB)


Ziel Heidelberger Politik ist es, die starke Verbundenheit der Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Stadt weiter zu stärken. Vielfältige Informations- und Beteiligungsmöglichkeiten tragen dazu bei. Der Ausländerrat/Migrationsrat, der Jugendgemeinderat, der Beirat von Menschen mit Behinderungen und nicht zuletzt der Heidelberger Weg der Bürgerbeteiligung mit einer informativen, detaillierten und übersichtlichen Vorhabenliste garantieren, dass unterschiedliche Interessengruppen ihre Anliegen in die Stadtpolitik einbringen können. Von der weltoffenen und herzlichen Atmosphäre Heidelbergs profitieren auch die rund 11,9 Millionen Gäste, die Heidelberg jährlich besuchen.

In Heidelberg leben besonders viele Menschen mit einem hohen kreativen und unternehmerischen Potenzial, das die Stadt gezielt fördert. Eine Kultur- und Kreativbeauftragte ist Schnittstelle und Impulsgeberin für diesen wichtigen Standortfaktor Heidelbergs.