Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Familienoffensive
Plöck 2a
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-37980, 06221 58-31580, 06221 58-37990, Familienbüro: 06221 58-37888

Logo Familienoffensive

Publikationen zum Thema

Familie und Beruf

Rahmenkonzeption der städtischen Kindertageseinrichtungen

Dieser Broschüre stellt die allgemeine pädagogische Rahmenkonzeption der städtischen Kindertageseinrichtungen in Heidelberg vor. Die Rahmenkonzeption beschreibt die Grundlagen der pädagogischen Arbeit, die in allen städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen verbindlich ist. Sie ist gedacht zur Orientierung für neue pädagogische Fachkräfte sowie zur Überprüfung für Haltung und Handlung aller pädagogischen Fachkräfte. Eltern und Erziehungsberechtigte und die interessierte Öffentlichkeit können sich hier informieren, wie und auf welcher Grundlage in unseren städtischen Kindertageseinrichtungen gearbeitet wird.
Herausgeber: Stadt Heidelberg, Kinder- und Jugendamt 2014

Kindertageseinrichtungen in Heidelberg

Titelblatt der Broschüre Kindertageseinrichtungen in Heidelberg

Die Broschüre bietet eine Orientierungshilfe für die sehr reiche Kinderbetreuungslandschaft in Heidelberg. Im Hauptteil sind alle Kindertageseinrichtungen nach Stadtteilen geordnet mit ihrem jeweiligen Betreuungsangebot, einer Beschreibung des Profils sowie Informationen über Träger, Öffnungszeiten und anderes mehr. Im Anhang sind die Kindertageseinrichtungen nach Trägern sortiert außerdem befindet sich dort eine Übersicht über die Elternbeiträge in den verschiedenen Einrichtungen.

Titelbild der Broschüre Gutscheinheft

Gutscheinheft für die Betreuung eines Heidelberger Kindes in einer Kinderkrippe

Antragsformular für das Zuschuss- und Gutscheinmodell zur Förderung der Betreuung von Kindern unter drei Jahren in einer Kinderkrippe oder in Kindertagespflege mit Informationen.
Herausgeber: Stadt Heidelberg, Kinder- und Jugendamt, 2014

"Kinder gestalten Zukunft"

Titelblatt Broschüre Kinder gestalten Zukunft

Bildung für nachhaltige Entwicklung als pädagogischer Baustein in den Kindertageseinrichtungen der Stadt Heidelberg.
Herausgeber: Stadt Heidelberg, Kinder- und Jugendamt und Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie, 2013

"Kinder gestalten Zukunft" - Bildung für nachhaltige Entwicklung in den Kindertageseinrichtungen der Stadt Heidelberg

Titelblatt der  Broschüre Kinder stark machen für die Zukunft

Allgemeines pädagogisches Rahmenkonzept für alle städtischen Kindertageseinrichtungen in Heidelberg. Dieses Rahmenkonzept berücksichtigt den "Orientierungsplan für Bildung und Erziehung für baden-württembergische Kindergärten", den das Land Baden-Württemberg mit verschiedenen Trägern von Kindertageseinrichtungen erarbeitet hat und der in Heidelberg 2009 verbindlich eingeführt wurde.
Herausgeber: Stadt Heidelberg, Kinder- und Jugendamt, Abteilung Kindertageseinrichtungen, 2006

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Titel Flyer Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Der Flyer greift das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie‘ auf und bietet einen ersten Überblick über Ansprechpartner, Beratungsangebote und Anlaufstellen in Heidelberg. Vereinbarkeit von Beruf und Familie heißt, Freiräume zu schaffen, um für andere zu sorgen. Vereinbarkeit von Beruf und Familie heißt gleichzeitig auch, Angebote zu schaffen, um im Beruf aktiv zu sein. Mit diesen Zielen entwickelt die Arbeitsgruppe für Heidelberg Konzepte und Lösungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Herausgeber: Bündnis für Familie Heidelberg, 2009

Ausbildung in Teilzeit

Titel Flyer Ausbildung in Teilzeit

Angebote, Anlaufstellen und Informationen für junge Mütter, Väter und in Pflege eingebundene junge Menschen. Informationen für Arbeitgeber zur Familienfreundlichkeit. Seit 2005 stellt die Ausbildung in Teilzeit auf der Grundlage des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) für Unternehmen eine Alternative zur Ausbildung in Vollzeit dar. Sie eignet sich für junge Menschen, die noch keine Ausbildung begonnen haben und durch die Betreuung eigener Kinder oder pflegebedürftiger naher Angehöriger zeitlich gebunden sind. Oder, die bereits eine Ausbildung begonnen haben und diese aufgrund von Elternschaft oder Pflegetätigkeit unterbrechen mussten und den Wiedereinstieg planen.

Herausgeber: Bündnis für Familie Heidelberg

Alleinerziehend in Heidelberg - Adressen und Kontakte

Titel der Broschüre - Alleinerziehend in Heidelberg

Alleine erziehen, Verantwortung für die eigene, kleine Familie tragen? Für ein Drittel der Heidelberger Familien ist das Alltag. Diese Broschüre gibt Informationen für Ein-Eltern-Familien und stellt eine Auswahl an interessanten und hilfreichen Angeboten und Tipps zusammen – thematisch gegliedert dienen sie der Orientierung im Alltag.

Herausgeber: Bündnis für Familie Heidelberg, 2010

Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

Titel Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

Der Flyer bietet Informationen rund um die Leitungen für pflegende Angehörige, Ansprechpartner in Heidelberg, Pflegeversicherung, Pflegestufen und andere Angebote

Herausgeber: Bündnis für Familie Heidelberg, 2013

Familienunterstützende Angebote für Familien mit behinderten Kindern​

Titel Familienunterstützende Angebote mit behinderten Kindern

Informationsbroschüre rund um das Thema Angeote für Familien mit behinderten Kindern. Es gibt etliche Tagesmütter/-väter, Ferienbetreuer/-innen, Sporttrainer/-innen etc., die auf Anfrage gerne auch Kinder mit Behinderung aufnehmen, wenn sie entsprechend informiert und angeleitet werden. Auch für diesen Weg gibt es Hilfe, auf die in dieser Broschüre hingewiesen wird. Schließlich finden Sie hier auch Hinweise auf Angebote, bei welchen Sie Erfahrungen austauschen, sich vernetzen oder einfach nur „die Seele baumeln lassen“ können

Herausgeber: Bündnis für Familie Heidelberg, 2012

HeiHieLs - Heidelberger Hilfe in extremen Lebenssituationen

Titel HeiHiels

Extreme Lebenssituationen entstehen beispielsweise dann, wenn ein unvorhergesehener Krankenhausaufenthalt nötig wird und Kinder, pflegebedürftige Angehörige oder Haustiere versorgt werden müssen. Die 'Arbeitsgruppe Notfallpflege' im 'Bündnis für Familie Heidelberg' will diese Versorgungslücken in Notfallsituationen kurzfristig und unbürokratisch schließen und hat deshalb das Projekt 'HeiHieLs' entwickelt. HeiHieLs greift dann, wenn andere Hilfen nicht mehr erreichbar sind: Über die Telefonnummer 06221 187 83 90 können von Montag bis Freitag durchgehend von 16 bis 6 Uhr sowie an Wochenenden und an Feiertagen rund um die Uhr zahlreiche Leistungen abgerufen werden: Haus- und Wohnungsservice, Pflege- und Behandlungspflege (Nachtwache, Nachtbereitschaft, Sitzwache), Kinderversorgung, Kurzzeitpflege, Tierversorgung u.s.w. Die Abrechnung der Leistungen erfolgt in der Regel nach den jeweils gültigen Sätzen der Anbieter.

Herausgeber: Bündnis für Familie Heidelberg, 2013

Titelbild Broschüre Elternberatung an Kitas

Familien stark machen - Elternberatung an Kindertageseinrichtungen

Faltblatt mit Informationen zu Elternberatung an Heidelberger Kindertageseinrichtungen: Unter dem Motto „Familien stark machen“ wird in Heidelberg seit Mai 2008 eine fachkompetente und kostenfreie Elternberatung an Heidelberger Kindertageseinrichtungen angeboten.

Herausgeber: Stadt Heidelberg, Kinder- und Jugendamt, Abteilung Kinder- und Jugendförderung

  • Familien stark machen - Elternberatung an Kindertageseinrichtungen
    (Faltblatt, erhältlich im Kinder- und Jugendamt, Friedrich-Ebert-Platz 3, 69117 Heidelberg)

Ferienangebote für Kinder- und Jugendliche in Heidelberg, Ganzjahresprogramm​

Cover Ferienprogramm

Die Feriensuchmaschine mit über 450 Ferienangeboten von Fasching bis Weihnachten für Kinder und Jugendliche. Fexible Bring- und Abholzeiten, Halbtags- und Ganztagsangebote, eintägige und mehrtägige Veranstaltungen und vor allem die Vielfalt der Angebote sollen Kindern und Jugendlichen attraktive Feriengestaltung bieten, berufstätige Eltern bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen und Ferienbetreuung frühzeitig und flexibel planbar machen.

Heidelberger Feriengutscheine

Die Feriengutscheine ermöglichen allen Kindern unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten der Eltern die Teilhabe an abwechslungsreichen und spannenden Ferienerlebnissen.

Herausgeber: Stadt Heidelberg, Kinder- und Jugendamt, Januar 2015

Kinder- und Jugendtreffs in Heidelberg

In fast allen Heidelberger Stadtteil gibt es offene Kinder- und Jugendtreffs. Die Treffs bieten viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche. Neben Sport- und Werkangeboten gibt es hier Theater-, Tanz- und Musikworkshops und zunehmend auch Beratungs- und Unterstützungsangebote wie Hausaufgabenhilfe, Hilfe bei Bewerbungen und auch Unterstützung bei Problemen in Elternhaus und Schule. "Offen" heißen die Angebote deshalb, weil die Treffs offen für alle sind und weil jede/r selbst entscheidet, wann er oder sie kommt und was er oder sie im Treff machen möchte.

Herausgeber: Stadt Heidelberg, Kinder- und Jugendamt, Kinder- und Jugendförderung, 2012

Kinderbeauftragte in Heidelberg​

Titel Flyer Kinderbeauftragten

Die Kinderbeauftragten sind die Anwälte der jüngsten Heidelbergerinnen und Heidelberger. Von der Altstadt bis Ziegelhausen: In jedem Heidelberger Stadtteil gibt es zwei ehrenamtliche Kinderbeauftragte. Ihr Auftrag ist es, als Bindeglied zwischen dem Stadtteil und der Verwaltung zu fungieren. Die Kinderbeauftragten erkennen, wo dringender Handlungsbedarf im Stadtteil besteht.
Schwerpunkte ihrer Arbeit sind sichere Verkehrswege, Spielflächen- und Freizeitangebote, sowie die familienfreundliche Stadtentwicklung.

Herausgegeber: Stadt Heidelberg, Kinder- und Jugendamt, Kinder- und Jugendförderung, 2015

Frühförderwegweiser für Heidelberg und den Rhein-Neckar-Kreis​

Cover Frühförderwegweiser 2013

Der Frühförderwegweiser informiert über die vorhandenen Frühförderstellen, die diagnostischen und therapeutischen Einrichtungen und Förderangebote in Heidelberg und im Rhein-Neckar-Kreis. Er enthält Angebote für Vorschulkinder mit Verhaltensauffälligkeite.

Herausgeber: Landratsamt Rhein-Neckar Kreis, Gesundheitsamt und Arbeitsgruppe interdisziplinäre Frühförderung am Gesundheitsamt (aif).

Frau und Beruf: Einstieg - Umstieg - Aufstieg 2013 - Qualifizierungsmaßnahmen für Frauen in Heidelberg

Die jährlich aktualisierte Broschüre bietet einen Einblick in den Weiterbildungsmarkt in Heidelberg und Umgebung. Übersichtlich nach Themen geordnet erscheint die Informationsbroschüre ausschließlich als Online-Ausgabe im Internet.

Herausgeber: Stadt Heidelberg, Amt für Chancengleichheit, 2013

Pflegestützpunkt Heidelberg: Information – Beratung - Vermittlung​

Titelblatt Broschüre Pflegestützpunkt

Broschüre mit ausführlichen Informationen zum Pflegestützpunkt Heidelberg mit allen Kontaktdaten.

Der Stützpunkt ist die zentrale Anlaufstelle der Stadt Heidelberg für behinderte, kranke und ältere Menschen und ihre Angehörigen.

Herausgeber: Stadt Heidelberg, Amt für Soziales und Senioren, Pflegestützpunkt Heidelberg, 2011

Pflegestützpunkt Heidelberg: Kurzinfo mit Ansprechpartnern und Kontaktdaten​

Titelblatt Broschüre Pflegestützpunkt

Flyer mit Kurzinfo zum Pflegestützpunkt Heidelberg und den wichtigsten Kontaktdaten

Der Stützpunkt ist die zentrale Anlaufstelle der Stadt Heidelberg für behinderte, kranke und ältere Menschen und ihre Angehörigen.

Herausgeber: Stadt Heidelberg, Amt für Soziales und Senioren, Pflegestützpunkt Heidelberg, 2011

Pflegestützpunkt Heidelberg: Kurzinfo mit Ansprechpartnern und Kontaktdaten (314,3 KB)
(doppelseitiger Flyer)

Deine Ausbildung bei der Stadt Heidelberg​

Flyer Ausbildung Stadt Heidelberg

Informationen zu: Bewerbung, Ausbildung, Studium, Praktikum bei der Stadt Heidelberg

Herausgeber: Stadt Heidelberg, Personal- und Organisationsamt, 2011

Bericht zur Sozialen Lage in Heidelberg 2010​

Daten und Fakten zur bestehenden sozialen Lage und sozialen Leistungen der Stadt Heidelberg.

Titelblatt Bericht zur Sozialen Lage in Heidelberg 2010

Herausgeber: Stadt Heidelberg, Amt für Stadtentwicklung und Statistik, 2011

Der Bericht ist auf CD-Rom oder als Broschüre (5 Euro) im Amt für Stadtentwicklung und Statistik (Telefon 06221 58-21500) sowie als Download erhältlich.

Stadtentwicklungsplan Heidelberg 2015 Leitlinien und Ziele

Leitlinien und Ziele für die Kommunalpolitik innerhalb der Laufzeit bis 2015.

Titelblatt Heidelberg Stadt der Zukunft, Stadtentwicklungsplan 2015, Leitlinien und Ziele

Herausgeber: Stadt Heidelberg, Amt für Stadtentwicklung und Statistik, 2006

Statistische Kurzmitteilung Nr. 46 Familien in Heidelberg - Zahlen, Daten, Fakten

Zahlen, Daten , Fakten zur Situation von Familien in Heidelberg.

Herausgeber: Stadt Heidelberg, Amt für Stadtentwicklung und Statistik, 2010

Heidelberger Datenatlas​

Der Heidelberger Datenatlas bietet die Möglichkeit verschiedene kommunalstatistische Daten für das Stadtgebiet, die Stadtteile und die Stadtviertel interaktiv und selbstständig abzurufen.
Alle Informationen werden als animierte Karten, Tabellen und Grafiken angezeigt.

Herausgeber: Stadt Heidelberg, Amt für Stadtentwicklung und Statistik, 2013