Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Stadt Heidelberg
Rathaus, Marktplatz 10
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-10580
Fax 06221 58-10900

Ämter der Stadt Heidelberg

Richard-Benz-Medaille

für Klaus Tschira

Klaus Tschira (Foto: Tim Wegner)

Am 30. Juni 2011 hat der Gemeinderat der Stadt Heidelberg auf Vorschlag von Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner beschlossen, Dr. phil. h. c. Dr.-Ing. E. h. Klaus Erwin Tschira mit der Richard-Benz-Medaille der Stadt Heidelberg zu ehren. Die Richard-Benz-Medaille für Kunst und Wissenschaft erhält Klaus Tschira für sein außerordentliches, vielfältiges Engagement als Mäzen und Förderer für die Naturwissenschaften, die Informatik und Mathematik. Aus der Begründung des Gemeinderats: „Dr. h. c. Dr.-Ing. E. h. Klaus Tschira vereint seit vielen Jahren unternehmerischen Erfolg mit außergewöhnlichem gesellschaftlichem Engagement im Bereich der Wissenschaft, geleitet durch einen humanistisch orientierten Gestaltungswillen“.

Richard-Benz-Medaille

Die Stadt Heidelberg verleiht die Richard-Benz-Medaille seit 1976 für Verdienste um Kunst und Wissenschaft an herausragende Persönlichkeiten. Sie erinnert an den Heidelberger Germanisten und Kulturhistoriker Richard Benz (1884 bis 1966), der 1954 Ehrenbürger Heidelbergs wurde. Seither wurden geehrt: 1977 Professor Dr. Wolfgang Fortner, 1982 Hilde Domin, 1993 Max Berk, 1997 Professor Dr. Karl Kollnig, 1998 Professor Dr. Peter Anselm Riedl, 2000 Walter Gillich, 2000 Professor Dr. Viktor Dulger, 2002 Peter Schumacher, 2003 Michael Buselmeier, 2004 Elsbeth Janda und 2009 Dr. h.c. Manfred Lautenschläger.

Höchstens zehn lebende Personen können Träger der Medaille sein. Es sind derzeit Dr. Manfred Lautenschläger, Professor Dr. Peter Anselm Riedl (Engagement für Denkmalpflege, Kunst, Portheim-Stiftung), Professor Dr. h.c. Viktor Dulger (Engagement für Kunst und Kultur, 800-Jahr-Feier, Portheim-Stiftung) und Michael Buselmeier (Lyriker, Kritiker, Journalist).