Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Ferienschule auf dem Emmertsgrund

Das Projekt "Ferienschule" zur Förderung von Grundschülern wird seit 2010 mit wachsendem Erfolg im Stadtteil Emmertsgrund an der Grundschule angeboten und findet jeweils in der letzten Woche aller Schulferien statt.

​ ​Spielerisch Deutsch lernen

„In der Ferienschule können sich Grundschulkinder aus Familien, in denen in den Ferien in der Herkunftssprache gesprochen wird oder die sich schulisch verbessern wollen, auf vielfältige Weise mit der deutschen Sprache beschäftigen“, erklärte Elvira Weber, fachliche Leiterin des Angebots. „Die Ferienschule hilft diesen Kindern, ihre Sprachkompetenz zu erweitern und ihre allgemeinen schulischen Leistungen zu verbessern. Darüber hinaus soll die Ferienschule den Kindern den Schuleinstieg erleichtern.“
 
Derzeit nehmen circa 30 Kinder das Angebot an. Mit ausgebildeten Sprachförderkräften arbeiten sie spielerisch an ihrem Deutsch. Für die Teilnehmer der Ferienschule steht Lesen, Wortschatztraining, Singen, Theaterspielen und vieles mehr auf dem Programm. Zudem sind auch immer wieder Ausflüge in den Tagesablauf integriert. So können die Schüler das Erlernte sofort im Alltag anwenden.