Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Startseite / Lernen & Forschen / Bildung / Kulturelle Bildung
Kinder auf dem Schlossbalkon (Foto: Arndt)

Kulturelle Bildung

Talente fördern, Kultur genießen

Heidelberg ist Kulturstadt. Das ganze Jahr über gibt es in der Neckarstadt eine große Fülle und Vielfalt von Veranstaltungen, die begeistern. Heidelberg gehört zu den mittelgroßen deutschen Städten mit den höchsten Kulturausgaben pro Kopf. Die Kulturaufwendungen betragen rund 50 Millionen Euro pro Jahr.

Kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche. Der kreative Nachwuchs wird in Heidelberg gezielt gefördert. Viele Kultureinrichtungen treffen mit ihren Angeboten den Nerv der Heranwachsenden. Das Theater beispielsweise ermöglicht mit Schulkooperationen und zahlreichen anderen theaterpädagogischen Angeboten allen Schülerinnen und Schülern den Zugang zur Welt der Bühne. Die Stadtbücherei arbeitet mit Schulen, Kitas und der Pädagogischen Hochschule zusammen und fördert die Lese- und Medienkompetenz der jungen Generation. Das Kurpfälzische Museums weckt das Kunstverständnis, indem es Kindergarten- und Schulkinder durch die Ausstellungen führt und in der Malstube aktiv Kreativität fördert. In der Musik- und Singschule Heidelberg schließlich erhalten rund 3.300 Schülerinnen und Schüler Instrumental- und Vokalunterricht.

Kreativer HotSpot Alte Feuerwache. Mit etwa 5.000 Erwerbstätigen ist die Kultur- und Kreativwirtschaft ein zunehmend bedeutender Wirtschaftszweig in Heidelberg. Nach den Breidenbach Studios in der Heidelberger Weststadt steht in der ehemaligen Feuerwache im Stadtteil Bergheim Jungunternehmen eine weitere städtische Liegenschaft zur Verfügung. Das Kreativwirtschaftszentrum ist ein kreativer HotSpot, der auch die Internationale Bauausstellung (IBA 2022) Heidelberg Wissen-schafft-Stadt bereichern kann, deren Geschäftsstelle ihr Büro im Gebäudekomplex bezogen hat.


Weitere Infos