Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Logo "Meinkind.de"

Suchmaschine für Kindertagesstätten, Tagesmütter und Ferienangebote in Heidelberg auf einen Klick!

mehr dazu

Logo Familienoffensive
Kinder auf dem Spielplatz (Foto: Dorn)

Tagespflege für Kinder

Alternative zu Krippe und Kita

Heidelberg fördert Kindertagespflege. Wer sein Kind statt in der Krippe oder Kita lieber von einer Tagespflegeperson betreuen lassen möchte, erhält Unterstützung von der Stadt. Eltern, deren Kind zwischen ein und drei Jahre alt ist oder die bereits im 1. Lebensjahr des Kindes berufstätig, in Aus- oder Weiterbildung oder arbeitssuchend sind, können beim Kinder- und Jugendamt einen Antrag auf Förderung stellen. Auch als Ergänzung zu einem anderen Betreuungsangebot kann die Kindertagespflege eingesetzt werden.
Bei Erfüllung der förderrechtlichen Voraussetzungen erhält die Tagespflegeperson von der Stadt Heidelberg 5,70 € pro Stunde und pro betreutes Kind. Eltern zahlen einen Kostenbeitrag, dessen Höhe sich nach dem Einkommen und der Anzahl der betreuten Stunden richtet.

Kinder- und Jugendamt vermittelt freie Tagespflegestellen. Wichtige Gründe von Eltern, die sich bei der Betreuung ihres Kindes für die Tagespflege statt für Krippe oder Kita entscheiden, sind die familienähnliche Betreuung, individuelle Betreuungszeiten und kleine Gruppen. Tagespflege kann auch als Ergänzung zu einem anderen Betreuungsangebot eingesetzt werden. Etwa als so genannte Randzeitenbetreuung. Qualifizierte Tagespflegepersonen, die eine Pflegeerlaubnis des Jugendamtes haben, betreuen alleine bis zu fünf Kinder oder aber zu zweit bis zu neun Kinder. Betreut wird entweder im Haushalt der Tagespflegeperson, im Haushalt der jeweiligen Familie oder in angemieteten Räumen. Die zentrale Vermittlung von Plätzen in der Tagespflege übernimmt das Kinder- und Jugendamt Heidelberg. Die Eltern können aber auch selbst eine Tagespflegeperson suchen.

Über das Online-Portal "Meinkind.de" können Eltern einen Teil der Tagespflegepersonen finden. Zudem bietet das Portal einen Überblick über Heidelberger Krippen und Kitas sowie Ferienangebote für Kinder.

Kontakt

Nähere Informationen und Vermittlung von Tagespflegepersonen:

Kinder- und Jugendamt
Friedrich-Ebert-Platz 3
69117 Heidelberg
Telefon: 06221 58-37790 / 58-37643 / 58-37642 / 58-37631
E-Mail: tagespflege@heidelberg.de

Bei Interesse an der Tätigkeit als Tagespflegeperson gibt der Verein Generationsbrücke e.V. gerne Auskunft in Fragen zu Qualifizierung und Weiterbildung.

Generationsbrücke gGmbH i.Gr.
Telefon: 06221 337888
Telefax: 06221 4338747
E-Mail: info@generationsbruecke.de

Weitere Ansprechpartner für tätige und interessierte Tagespflegepersonen:

Heidelberger Tagesmütterverein e. V.
Erika Marksteiner
Kirschgartenstraße 46
69126 Heidelberg
Telefon: 06221 373371

VBI (Verein zur beruflichen Integration) e. V.
Alte Eppelheimer Straße 38
69115 Heidelberg
Telefon: 06221 9703-17