Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Startseite / Rathaus / Bürgerservice / Abfall & Saubere Stadt / Abfall aktuell & Termine

Heidelberg aktiv gegen Einwegbecher
Die Stadt startet zur Reduzierung der „Coffee to go-Becher“ ab Herbst 2017 eine Info-Kampagne, die sich an Verbraucherinnen und Verbraucher und Gewerbetreibende richtet. mehr dazu

Weniger Abfall - Mehr Heidelberg

Neuigkeiten & Termine rund um das Thema Abfall - im Newsletter Abfall. 

Jetzt anmelden

Abfall aktuell

Termine & Neuigkeiten


Öffentliche Toilette auf dem Königstuhl wird während der Wintermonate abgebaut

Der Toilettenwagen auf dem Königstuhl wird während der Wintermonate eingezogen, um Frostschäden wie zum Beispiel ein Einfrieren der Wasserleitungen zu vermeiden. Sobald es die Temperaturen zulassen, wird er im Frühling 2018 wieder aufgestellt. Die Nutzerinnen und Nutzer der Bergbahn werden gebeten, während der Wintermonate beim Umstieg auf der Molkenkur die dortige öffentliche Toilette zu nutzen.
 
Durch den Umbau des Berghotels und des angegliederten Kiosks ist die bisher vorhandene Toilette weggefallen. Auf Wunsch der Heidelberger Straßen- und Bergbahn GmbH (HSB) hat die Stadt Heidelberg daher vor einem Jahr in den Sommermonaten einen Toilettenwagen aufgestellt.

Liste der öffentlichen Toiletten in Heidelberg


Heidelberg wird gegen Einwegbecher aktiv

Um die Einwegbecherflut für den Kaffee für Unterwegs einzudämmen, hat die Stadtverwaltung die Cafés, Imbisslokale, Tankstellen und Bäckereien sowie die Einzelhandels-, Tourismus- und Umweltverbände zu einer Infoveranstaltung am 10. Oktober 2017 in den Großen Rathaussaal eingeladen. An diesem Termin haben sich fünf Systemanbieter für Mehrwegbecher den kritischen Fragen und Wünschen der rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gestellt.

Die Informationen waren so vielfältig, dass die anwesenden Betriebe ein weiteres Treffen vereinbarten, um dann möglichst ein System, das von möglichst vielen Cafés und Betrieben genutzt werden kann, herauszuarbeiten. Das Treffen wird am 15. November im kleinen Rathaussaal um 18.30 Uhr stattfinden. 

mehr zu den Aktionen


Die App erinnert an die Müllabfuhrtermine

Nutzerinnen und Nutzer eines Smartphones können sich über die städtische App "mein Heidelberg" neben vielen anderen Funktionen auch ihre Müllabfuhrtermine anzeigen lassen. Mit dem persönlichen Abfallkalender kann man sich sogar an den nächsten Abfuhrtermin erinnern lassen. Die App kann kostenfrei für die Betriebssysteme Android (Google Play) und iOS (App Store) heruntergeladen werden.

Link zur städtischen App "mein Heidelberg"


Abfallstationen im Heidelberger Internet-Stadtplan

Die Stadt hat ihren Service rund um den Internet-Stadtplan erheblich erweitert. Unter anderem sind jetzt auch die Standorte der verschiedenen Abfallstationen im Stadtplan abgebildet. Mit einem Klick sind die Standorte der Altglascontainer, Altkleidercontainer, Recyclinghöfe, sowie die Stationen für Hundekottüten und die Öffentlichen Toiletten zu sehen.

mehr dazu


Abfuhrtermine der Müllabfuhr

Mit den Abfuhrterminen online kann sich jeder Haushalt seinen individuellen Entsorgungsplan zusammenstellen. Nach Straßennamen und Hausnummern geordnet, sind die Leerungs- und Abholtermine für die Restmüll-, Bioabfall- und Papiertonne, für den Gelben Sack / die Gelbe Tonne aufgelistet. Die individuelle Tabelle kann problemlos ausgedruckt werden.

Die App erinnert an die Müllabfuhrtermine

Nutzerinnen und Nutzer eines Smartphones können sich über die städtische App "mein Heidelberg" neben vielen anderen Funktionen auch ihre Müllabfuhrtermine anzeigen lassen. Mit dem persönlichen Abfallkalender kann man sich sogar an den nächsten Abfuhrtermin erinnern lassen.
Die App kann kostenfrei für die Betriebssysteme Android (Google Play) und iOS (App Store) heruntergeladen werden.


Feiertage für die Müllabfuhr

An gesetzlichen Feiertagen macht die Müllabfuhr Pause. Damit die Müllbehälter nicht stehen bleiben, kommt die Müllabfuhr einen Werktag früher oder später. Die Terminverschiebungen werden auch in der örtlichen Presse und im Stadtblatt veröffentlicht. Auch im Abfallkalender sind diese Veränderungen vermerkt.

Terminverschiebungen werden gerne auch per E-Mail zugeschickt mit dem Newsletter Abfall


Sperrmülltermine

Zweimal im Jahr kann jeder Privathaushalt Sperrmüll kostenfrei entsorgen lassen. Anmeldungen müssen schriftlich - mindestens vier Wochen vorher - zu den vorgegebenen Terminen im jeweiligen Stadtteil abgegeben werden. 

Für Großwohnanlagen (über 20 Wohnungen) bestehen Sonderregelungen. Die zuständige Hausverwaltung erhält auf Wunsch telefonische Extra-Termine.


Stadtteilbegehungen für ein sauberes Heidelberg

In regelmäßigen Abständen lädt die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Heidelbergs die Mitglieder der Stadtteilvereine, des Gemeinderats, die Bezirksbeiräte, die Kinderbeauftragten und engagierte und interessierte Bürger/-innen zu einer Begehung ihres Stadtteils ein. Hier können Verbesserungen mit den Verantwortlichen persönlich besprochen und vereinbart werden.

Die Begehungen bieten die Möglichkeit, darauf hinzuweisen, welche Ecken und Bereiche besondere Aufmerksamkeit erfordern oder wo nach Ansicht der Bewohner/-innen häufiger gereinigt werden sollte. Hier können konkrete Vereinbarungen zur Verbesserung der Sauberkeit des Stadtteils getroffen werden.

Der Leiter der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Heidelberg, Rolf Friedel steht bei den Begehungen gemeinsam mit Mitarbeiter/-innen seines Amtes sowie Vertreter/-innen des Landschafts- und Forstamtes sowie des Tiefbauamtes für Anregungen und Kritik zur Verfügung.

Termine 2017

  • Altstadt: Mittwoch, 26. April 2017 um 17:00 Uhr; Treffpunkt: Universitätsplatz
  • Bergheim: Dienstag, 9. Mai 2017 um 17:00 Uhr; Treffpunkt: Eingang Stadtbücherei Poststraße 
  • Boxberg: Dienstag, 16. Mai 2017 um 17:00 Uhr; Treffpunkt: Waldparkschule, Am Waldrand 21
  • Emmertsgrund: Dienstag, 18. Juli 2017 um 17:00 Uhr; Treffpunkt: Treff 22, Emmertsgrundpassage 22
  • Handschuhsheim: Mittwoch, 26. Juli 2017 um 17:00 Uhr; Treffpunkt: Vorplatz Tiefburg
  • Kirchheim: Dienstag, 19. September 2017 um 17:00 Uhr; Treffpunkt: Bürgerzentrum, Hegenichstraße 2
  • Bahnstadt: Dienstag, 26. September 2017 um 17:00 Uhr; Treffpunkt: Langer Anger / Schwetzinger Terrasse