Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Kämmereiamt
Rathaus, Marktplatz 10
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-13000
Fax 06221 58-49200

Zur Ämterseite

Bürgeranregungen zum Thema

Bahnstadt


Wohnen in der Bahnstadt (0 Anregungen)


Arbeiten in der Bahnstadt (0 Anregungen)


Infrastruktur in der Bahnstadt (1 Anregung)

Zu wenige Anwohnerparkplätze (3. Februar 2015)
Anregung
Die Planungen gehen an der Realität vorbei. Schon jetzt sind zu wenige Parkplätze vorhanden.
Antwort
"Die Bahnstadt soll ein nachhaltiger und urbaner Stadtteil mit hoher Umfeldqualität für alle Bereiche des städtischen Lebens (Wohnen, Arbeiten, Versorgung, Erholung, Freizeit, Kultur) werden. Wer hier arbeitet, erlebt ein vielseitiges Quartier, das auch verkehrstechnisch bestens erschlossen ist. Wer hier wohnt, findet alle für das tägliche Leben wichtigen Angebote vor der Haustür und hat sämtliche Vorteile von Heidelberg in Reichweite.“ (Auszug aus Qualitätsbausteine / Leitfaden für Investoren, Bauherren, Anlieger und sonstige Interessierte).
 
Daraus ergeben sich die für das Parken in der Bahnstadt formulierten Qualitätsbausteine, die unter anderem lauten:
- Hohe Aufenthaltsqualität mit wenigen Stellplätzen im öffentlichen Raum
- Kurzes Halten und Anliefern zielnah ermöglichen
- Kein Langzeitparken im öffentlichen Raum
- Alle Parkplätze werden bewirtschaftet (zeitliche Begrenzung; gebührenpflichtig)
- Langzeitparken bzw. Bewohnerparken findet in der Regel in Garagen/Tiefgaragen statt
 
Nach diesen Grundsätzen ist die Struktur der Bahnstadt entwickelt worden. Die Parkraumbewirtschaftung, die angesichts der guten Lage im Verkehrsnetz wichtig ist (u.a. Nähe zum Hauptbahnhof), wurde inzwischen beschlossen und wird 2015 umgesetzt (Aufbau Parkscheinautomaten etc.). Mit der bevorstehenden Entwicklung des Areals Bahnhofsplatz Süd entsteht in zentraler Lage eine öffentliche Tiefgarage mit umfangreichem Stellplatzangebot.
 
Mit der Entwicklung der Bahnstadt wird die tatsächliche Nutzung beobachtet. Eine grundlegende Änderung der Planungsgrundsätze kann nur im politischen Raum diskutiert werden.

Kindertagesstätte in der Bahnstadt (0 Anregungen)


Schule in der Bahnstadt (0 Anregungen)


Passivhaus-Bauweise (0 Anregungen)


Sonstiges (0 Anregungen)