Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Die neuen Auszubildenden und dualen Studentinnen und Studenten bei der Stadt Heidelberg im Jahr 2017. (Foto: Rothe)

Start in den Beruf: 2017 begrüßt die Stadt 60 Auszubildende und Studienanfänger.
mehr dazu

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Aus- und Fortbildung
Rathaus, Marktplatz 10
69117 Heidelberg

zur Abteilungsseite

Mann mit Kindern (Grafik: Laura Braun)

Bachelor of Arts - Soziale Arbeit in der Elementarpädagogik

Duales Studium an der DHBW Stuttgart

Studium- und Berufsinhalt

Im Fokus stehen Erziehungs- und Bildungsprozesse in der Kindheit, die unter der sozialpädagogischen Perspektive betrachtet und gestaltet werden. Während des Studiums werden Bezüge zur Kinder- und Jugendarbeit, den Hilfen zur Erziehung und der Verwaltung im Sozialbereich hergestellt. Im Studium werden die in der öffentlichen Kinderbetreuung erforderlichen Fähigkeiten im Umgang mit Kindern, beraterische Kompetenzen in Bezug auf die Eltern und die Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten und zur Kooperation mit anderen Institutionen vermittelt.

Ausbildungsdauer

Drei Jahre

Frau mit Infobox (Grafik: Jüngling)

Bewerbung

Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober des Vorjahres!

Bewerbung aktuell nicht möglich

Voraussetzung

Zulassungsvoraussetzung für das Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist die Allgemeine Hochschulreife oder eine gute Fachhochschulreife (Fachhochschulreife mit Studierfähigkeitstest an der DHBW).

Verlauf der Ausbildung

Duales Studium
Die praktischen und theoretischen Ausbildungsabschnitte wechseln sich alle drei Monate ab. Die praktische Ausbildung erfolgt im Kinder- und Jugendamt der Stadt Heidelberg, das Studium an der DHBW in Stuttgart.

Prüfungen
Das Studium ist in verschiedene Module eingeteilt. Jedes Modul wird mit einer schriftlichen und/oder mündlichen Prüfung bzw. einer Projektarbeit abgeschlossen. Am Ende der Ausbildung ist eine Bachelorarbeit zu fertigen.

Ausbildungsbeginn

1. Oktober des Einstellungsjahres