Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Die neuen Auszubildenden und dualen Studentinnen und Studenten bei der Stadt Heidelberg im Jahr 2017. (Foto: Rothe)

Start in den Beruf: 2017 begrüßt die Stadt 60 Auszubildende und Studienanfänger.
mehr dazu

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Aus- und Fortbildung
Rathaus, Marktplatz 10
69117 Heidelberg

zur Abteilungsseite

Mann mit Taschenrechner (Grafik: Laura Braun)

Bachelor of Arts - Öffentliche Wirtschaft - Fachrichtung Wirtschaftsförderung

Duales Studium an der DHBW Mannheim

Studium- und Berufsinhalt

Bachelor of Arts der Fachrichtung Wirtschaftsförderung beraten als Mittler zwischen öffentlicher und privater Wirtschaft und sind aktive Managerinnen und Manager innerhalb und außerhalb unserer Verwaltung. Das Amt für Wirtschaftsförderung und Beschäftigung, in dem die praktische Ausbildung überwiegend erfolgt, ist Anlaufstelle für Unternehmen, Gewerbetreibende, Investoren und Existenzgründer. Das Amt hilft bei der Neuansiedlung von Unternehmen, vermittelt Kontakte bei Fragen der Standortsicherung und –entwicklung von bestehenden Firmen und informiert über das Angebot an Gewerbeflächen.

Ausbildungsdauer

Drei Jahre

Frau mit Infobox (Grafik: Jüngling)

Bewerbung

Bewerbungsschluss ist der 15. November des Vorjahres!

Voraussetzung

Zulassungsvoraussetzung für das Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist die Allgemeine Hochschulreife bzw. eine gute Fachhochschulreife (Fachhochschulreife mit Studierfähigkeitstest an der DHBW).

Verlauf der Ausbildung

Duales Studium
Die praktischen und theoretischen Ausbildungsabschnitte wechseln sich alle drei Monate ab. Die praktische Ausbildung erfolgt im Amt für Wirtschaftsförderung und Beschäftigung der Stadt Heidelberg, das Studium an der DHBW in Mannheim.

Prüfungen
Das Studium ist in verschiedene Module eingeteilt. Jedes Modul wird mit einer schriftlichen und/oder mündlichen Prüfung bzw. einer Projektarbeit abgeschlossen. Am Ende der Ausbildung ist eine Bachelorarbeit zu fertigen.

Ausbildungsbeginn

1. Oktober des Einstellungsjahres