Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Die neuen Auszubildenden und dualen Studentinnen und Studenten bei der Stadt Heidelberg im Jahr 2017. (Foto: Rothe)

Start in den Beruf: 2017 begrüßt die Stadt 60 Auszubildende und Studienanfänger.
mehr dazu

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Aus- und Fortbildung
Rathaus, Marktplatz 10
69117 Heidelberg

zur Abteilungsseite

Frau mit Telefon (Grafik: Laura Braun)

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste

Fachrichtung Archiv

Ausbildungs- und Berufsinhalt

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Archiv sind hauptsächlich in kommunalen Archiven und in Medien- und Pressearchiven tätig. Zu ihren Hauptaufgaben gehören zum Beispiel das Ordnen und Verzeichnen von Schriftgutbeständen des 19. und 20. Jahrhunderts sowie anderer Informationsträger (z.B. audio-visuelle Medien oder elektronische Datenträger). Die Pflege und Bearbeitung der vorhandenen Archivbestände gehört ebenso zu den Aufgaben wie die Beratung und Betreuung der Archivbenutzerinnen und -benutzer (Beschaffung der gewünschten Medien und Informationen, Bearbeitung von Anfragen). 

Ausbildungsdauer

Drei Jahre

Mann mit Infobox  (Grafik: Jüngling)

Bewerbung

Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober des Vorjahres!

Bewerbung für den Ausbildungsstart 2018 nicht möglich

Voraussetzung

Du solltest die mittlere Reife haben.

Verlauf der Ausbildung

Theoretische Ausbildung
Die theoretische Ausbildung findet blockweise an der Herrmann-Gundert-Schule in Calw statt. Während des Blockunterrichts besteht die Möglichkeit der Unterkunft im angegliederten Wohnheim.

Praktische Ausbildung
Die praktische Ausbildung wird im Stadtarchiv durchgeführt.

Prüfungen
Im zweiten Ausbildungsjahr ist eine Zwischenprüfung abzulegen. Die Abschlussprüfung am Ende der Ausbildung besteht aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil, diese werden bei Bedarf durch eine mündliche Prüfung ergänzt.

Ausbildungsbeginn

1. September des Einstellungsjahres