Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Die Kinder der Heidelberger International School in Wieblingen hatten eine Menge Spaß bei ihrer Putzaktion (Foto: Heidelberg International School)

Bilanz des Heidelberger Frühjahrsputz 2017:

Rund 2.700 Freiwillige engagierten sich und sammelten 140 Kubikmeter Abfall

Eine Woche lang, von Sonntag, 26. März bis Sonntag, 2. April 2017 haben Bürgerinnen und Bürger, Gruppen, Firmen und Vereine Heidelbergs die Stadt geputzt.
Rund 2.700 Heidelbergerinnen und Heidelberger haben sich bei schönstem Frühlingswetter daran beteiligt. Ihr Einsatz für die Sauberkeit der Stadt hat sich gelohnt: Ausgerüstet mit Handschuhen, Zangen und Mülltüten sammelten die fleißigen Helferinnen und Helfer mehr als 140 Kubikmeter Abfall ein.

Insbesondere der Nachwuchs Heidelbergs war mit großem Engagement dabei: Insgesamt 2.100 Kinder und Jugendliche aus 40 Schulen, Kindertagesstätten und Jugendeinrichtungen haben geholfen. Gereinigt wurden die Gelände rund um die Schulen, Kindertagesstätten und Vereinsgelände sowie öffentliche Plätze, Straßen und die Grünflächen in den Stadtteilen

Die Stadt hat sich mit der Frühjahrsputzwoche an der europaweiten Kampagne "Let's clean up Europe" beteiligt. Ziel ist es, gemeinsam ein Zeichen gegen das Littering zu setzen und für das Thema zu sensibilisieren.
 

Zigarettenkippen, Autoreifen, Sofasessel, ein Anhänger und viele Hundekottüten

Die engagierten Putzerinnen und Putzer sammelten jede Menge Zigarettenkippen, gefüllte Hundekotbeutel, Papiertaschentücher sowie große und kleine Verpackungen und Glasscherben auf. Zu den größeren Fundstücken zählten die Metallteile im Neckar, aber auch Autoreifen, zwei Sessel im Wald am Kohlhof und ein verrosteter Anhänger am Königstuhl. Hier gibt es Fotos von den Putzaktionen zu sehen. 

Highlights der Putzwoche

Auftaktaktion am Sonntag, 26.3.2017 mit einer Putzaktion am Neckar:

Bürgermeister Wolfgang Erichson eröffnete am Sonntag, 26. März, die Frühjahrsputzwoche. Rund 80 Personen aus neun Sportvereinen haben an diesem Tag am Neckarufer vom Land und vom Wasser aus Müll beseitigt. Im Einsatz waren auch zwei Taucher des DLRG. Sie holten viel Metall und sogar einen Stahlträger aus dem Neckar. Die teilnehmenden Vereine wurden mit einem Preis und einer Urkunde für ihr Engagement belohnt. Die Aktion fand in Zusammenarbeit mit dem Sport-Umweltteam-Projekt des städtischen Agendabüros und des Sportkreises Heidelberg e. V. statt.

Offenes Putzangebot in den Stadtteilen am Samstag, 1. April 2017

Hohe Beteiligung beim Stadtteilputzen in der Bahnstadt, im Emmertsgrund und in Rohrbach: Am Samstag. 1. April, sorgten das schöne Wetter und das Engagement der Teams des Stadtteilmanagements Emmertsgrund und der Stadtteilvereine Rohrbach und Bahnstadt dort für regen Zulauf. Insgesamt waren rund 115 Menschen aktiv. 

Natur- und Waldputztag am Sonntag, 2. April 2017

Rund 120 Engagierte erlebten am Sonntag, 2. April, einen Sonntagsspaziergang der besonderen Art. Mit den Revierförstern des Landschafts- und Forstamts, Heidelberger Ehrenamtlichen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von „Natürlich Heidelberg“ erfuhren sie Spannendes über den Wald und die Weinberge in Rohrbach. Gleichzeitig reinigten sie Wald, Wege und Wiesen von herumliegenden Abfällen.