Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Kämmereiamt
Rathaus, Marktplatz 10
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-13000
Fax 06221 58-49200

Zur Ämterseite

Wanderer in Heidelberg (Foto: Rothe)

Haushaltsplanentwurf 2015/16

Umwelt-, Natur-, und Klimaschutz

In Heidelberg haben Umwelt-, Natur- und Klimaschutz Tradition: Über Jahrzehnte hinweg hat sich die Neckarstadt ihren Ruf als Umwelt- und Nachhaltigkeits-Hauptstadt mit vielen Netzwerk-Partnern erarbeitet.

Mit der Bahnstadt hat Heidelberg ein herausragendes Klimaschutzprojekt mit internationalem Vorbildcharakter auf den Weg gebracht. 

Masterplan 100 % Klimaschutz

Als eine von 19 Modellkommunen im Förderprogramm „Masterplan 100 % Klimaschutz“ des Bundesumweltministeriums will Heidelberg bis 2050 die CO2-Emissionen um 95 Prozent reduzieren und den Energiebedarf halbieren. 2015 beginnt die praktische Umsetzung.

Klima- und Umweltschutz fördern

Die Stadt unterstützt Engagement für Klima- und Umweltschutz mit den Förderprogrammen „Rationelle Energieverwendung“, „Umweltfreundlich Mobil“ sowie mit dem Solardachkataster. Dafür stehen für die Jahre 2015/2016 Mittel in Höhe von 3,1 Millionen EUR zur Verfügung.

Zukunftsweisende Energiekonzeption

Die Stadtwerke Heidelberg, ein Tochterunternehmen der Stadt, bringen die Energiewende vor Ort voran. Die Energiekonzeption 2020 enthält Maßnahmen für mehr Energieeffizienz und den Ausbau erneuerbarer Energien. Dazu gehören das 2014 eingeweihte Holz-Heizkraftwerk, ein geplantes Gasmotoren-Heizkraftwerk sowie der Ausbau von Solarenergie.

Nachhaltiges Wirtschaften​

Mit dem Projekt „Nachhaltiges Wirtschaften“ unter- stützt die Stadt kleine und mittlere Unternehmen dabei, ein Umweltmanagementsystem aufzubauen. Die Stadt fördert das Projekt in den Jahren 2015/2016 mit insgesamt ca. 138.000 EUR.

Bildungsprojekte​

Im Bereich „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ gibt es eine Vielzahl an Kooperationsprojekten mit Kindergärten, Schulen und Netzwerkpartnern. Das Umweltbildungsprogramm „Natürlich Heidelberg“ wurde als UN-Dekade-Projekt anerkannt.

Naturschutz und Erhalt der Biodiversität​

Heidelberg setzt sich für den Erhalt der biologischen Vielfalt ein: durch Arten- und Naturschutzkonzepte, wie Biotopvernetzung, Gewässerentwicklung und den Artenschutzplan. Für den Naturschutz investiert die Stadt 225.000 EUR pro Jahr.