Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amt für Liegenschaften und Konversion
Rathaus, Marktplatz 10
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-15000 und 58-15010
Fax 06221 58-48230

Zur Ämterseite

Konversionsfläche in der Südstadt als Sanierungsgebiet festgelegt

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 10. Dezember 2015 einstimmig beschlossen, dass die Konversionsfläche Mark Twain Village/Campbell Barracks in der Südstadt als Sanierungsgebiet festgelegt wird. Grund: Im Rahmen der Vorbereitenden Untersuchungen wurden für die Konversionsfläche städtebauliche Missstände sowie Defizite in der Infrastruktur festgestellt. Die geeignete Maßnahme, um diese Missstände zu mindern oder zu beheben, ist die Durchführung einer Sanierungsmaßnahme laut Baugesetzbuch. 

Die vorhandenen Missstände können damit durch entsprechende Maßnahmen im Sanierungsgebiet gemindert oder behoben werden. Die Stadt kann damit Fördergelder für Bau-, Ordnungs- und Erschließungsmaßnahmen im öffentlichen Bereich beantragen. Folgende Ziele sind dafür formuliert: 

  • Entwicklung der baulichen Struktur durch Sanierung und Umbau der Bestandsgebäude – auch der denkmalgeschützten Bauten – und durch ergänzende Neubauten zu einem zukunftsfähigen, attraktiven Stadtquartier mit den Nutzungsschwerpunkten Wohnen und Wirtschaftsflächen. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum.
  • Verbesserung der verkehrlichen Erschließung, der Ausstattung mit Einrichtungen des Gemeinbedarfs, der Entwicklung vorhandener und ergänzender Grünräume und öffentlicher Freiräume
  • Anbindung an die umgebenden bestehenden Strukturen der Stadt und an die benachbarten Quartiere (Verbesserung der Wegebeziehungen und des Radwegenetzes, Minderung der trennenden Wirkung der Römerstraße).
  • Deutliche Erhöhung der Energieeffizienz bei Gebäuden und der Nutzung von regenerativen Energiequellen wird angestrebt.

Der Gemeinderat beschloss zudem die Sanierungssatzung. Mit ihr wird die Frist für die Durchführung der Sanierungsmaßnahme auf 15 Jahre festgelegt. Die Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz (GGH) soll als Treuhänderin mit der Durchführung der Sanierung beauftragt werden.