Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Workshops 2013

2013 setzten sich drei Schulen mit dem Thema Vereinbarkeit auseinander: die Internationale Gesamtschule Heidelberg, das Heidelberg College und die Geschwister-Scholl-Schule. Betriebliche Partnerinnen und Partner waren zet, die agentur, die Heidelberger Druckmaschinen AG und das städtische Amt für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung.   


Geschwister-Scholl-Schule

Für die Geschwister-Scholl-Schule war die Teilnahme am Workshop eine Premiere. Im September 2013 zeigten die Schülerinnen und Schüler die alltäglichen Herausforderungen auf, die durch die Anforderungen aus Arbeitswelt und Familie entstehen, wenn beide Elternteile berufstätig sind. Anschaulich stellten sie dar, welche Bedürfnisse Kinder an eine Betreuung haben und erläuterten, welche Personen und Institutionen die Eltern unterstützen können.
mehr dazu


Heidelberg College

Als Partner-Unternehmen war die Heidelberger Druckmaschinen AG bereits zum zweiten Mal dabei. Im Mai 2013 ermöglichte sie elf Schülerinnen und vierzehn Schülern vom Heidelberg College vor Ort Gespräche mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
mehr dazu


Internationale Gesamtschule Heidelberg (IGH)

Für die Internationale Gesamtschule Heidelberg (IGH) gehört der Workshop schon zum Schulprofil, sie beteiligte sich 2013 zum dritten Mal. Elf Schülerinnen und neun Schüler haben sich im Februar mit der Vereinbarkeit von Karriere und Familie beschäftigt.
mehr dazu