Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Startseite / Entwickeln

Bürgerbeteiligung
Aktuelle Termine und Veranstaltungen zu allen Projekten der Stadt Heidelberg, bei denen die Bürgerschaft beteiligt wird.
mehr dazu

zur Mediathek

Bürgerbeteiligung in der Südstadt (Foto: Rothe)

Eine Stadt im Wandel

Heidelberg gemeinschaftlich entwickeln

Heidelberg entwickelt sich derzeit in einem Umfang, der historisch einzigartig ist. Dabei werden ambitionierte Ziele verfolgt. Das ist auch wichtig, denn letztlich geht es darum, wie in Heidelberg künftig zusammengelebt wird.

Auch in Zukunft will Heidelberg sozial gerecht, umweltfreundlich und wirtschaftlich erfolgreich sein. Zentraler Bestandteil der Stadtentwicklung ist eine systematische und frühzeitige Bürgerbeteiligung. Neben den großen Bau- und Entwicklungs-Projekten im Zusammenhang mit den Konversionsflächen und der Bahnstadt, gibt es viele weitere kleinere und größere Vorhaben und Projekte.

Bahnstadt Promenade (Foto: Buck)

Bahnstadt

Heidelbergs neuer Stadtteil

Die Bahnstadt ist aktuell die größte Passivhaussiedlung der Welt. 12.000 Menschen werden hier künftig forschen, leben und arbeiten. Viele Projekte sind in der Umsetzung oder bereits umgesetzt, wie z. B. die Kita Zollhofgarten. Andere beginnen erst. 
mehr dazu


Konversionsflächen der Stadt Heidelberg (Foto: Diemer)

Konversion

Mehr Raum für alle

Einmalige Möglichkeiten Wohnraum zu schaffen, aber auch für Kulturangebote oder die Ansiedlung von Unternehmen bieten die Konversionsflächen der US-Armee. Mit ihren Bürgerinnen und Bügern entwickelt die Stadt eine Fläche von knapp 200 Hektar.
mehr dazu


Blick auf das Neuenheimer Feld (Foto: Rothe)

Masterplan

Neuenheimer Feld

Mit dem Masterplan-Verfahren Im Neuenheimer Feld wollen Stadt und Land  gemeinsam Zukunftsperspektiven für den Universitäts- und Forschungs-Campus erarbeiten. Konkret geht es um Planungshorizonte unter anderem für die Bereiche Bauen, Umwelt und Verkehr. 
mehr dazu


Wissenschaft und Forschung (Foto: Deutsches Krebsforschungszentrum)

Wissenschaftsstadt

Internationale Bauausstellung

Unter dem Motto „Wissen | schafft | Stadt“ arbeitet die IBA daran, Heidelberg als Stadt des Wissens weiterzuentwickeln. 
Bis 2022 werden an vielfältigen Orten Gestaltungs-möglichkeiten und modellhafte Lösungen für die Stadt der Zukunft aufgezeigt. 
mehr dazu


Plakat der Veranstaltungsreihe NECKARORTE (Foto: Architektenkammer)

Stadt an den Fluss

(Er)Leben am Neckar

Wie können durch kleinere Veränderungen Plätze am Neckar, sogenannte NECKARORTE, attraktiver gemacht werden? Dazu wurden bei insgesamt vier Aktionswochenenden in der Altstadt, in Schlierbach, Bergheim und Wieblingen Ideen gesammelt. 
mehr dazu


Der Standort für das neue Konferenzzentrum liegt südlich vom Hauptbahnhof. (Grafik: Peh und Schefcik)

Konferenzzentrum

Gestaltung beginnt

Das neue Konferenzzentrum wird in der Bahnstadt geplant: Das ist das Ergebnis eines dreistufigen Bürgerbeteiligungs-verfahrens. Im nächsten Schritt geht es um die konkrete Aufgabensammlung zur Durchfühung eines Architekten-wettbewerbs.
mehr dazu


Das Landschaftsarchitekturbüro Bierbaum Aichele hat den ersten Preis beim Ideenwettbewerb Neugestaltung Bahnhofsvorplätze gewonnen. (Visualisierung: www.verticalroom.de)

Hauptbahnhof

Visitenkarte einer Stadt

Der Hauptbahnhof und seine direkte Umgebung sind das, was viele Besucher als erstes von Heidelberg sehen. Wie soll dieser erste Eindruck künftig sein? Sowohl der Vorplatz als auch der südliche Bahnhofs-platz werden umgestaltet, wie in Heidelberg üblich mit Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. 
mehr dazu


Brückenbau Speyrer Straße (Foto: Stößer)

Verkehrsprojekte

Mobilität für alle planen

Egal ob mit dem Fahrrad, dem Auto, öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß - einfach, schnell und bequem soll der Weg von A nach B sein. Die Stadt Heidelberg investiert nachhaltig in die Instandhaltung und den Ausbau des Verkehrsnetzes und behält dabei auch ihre Klimaziele und die Sicherheit aller im Auge. 
mehr dazu


Mann mit Laptop (Foto: Lipik/Shutterstock)

Digitale Zukunft

Schnelles Internet

Moderne technische Infrastrukturen stärken innovative und kreative Ideen und fördern eine moderne Kommunikations- und Informations-gesellschaft. Deshalb arbeitet die Stadt am Ausbau der digitalen Infrastruktur in Heidelberg.
mehr dazu


Richtfest (Foto: Rademacher)

Weitere Bauprojekte

Stetige Verbesserung

An vielen Stellen wird in Heidelberg daran gearbeitet, die Stadt für alle noch lebenswerter zu machen. Durch Neugestaltung von Plätzen wie z. B. dem Tiefburgplatz, aber auch der Entwicklung von Gewerbegebieten. 
mehr dazu


Stadtentwicklung in allen Bereichen

Zur Stadtentwicklung gehört neben dem großen Aufgabenbereich Bauen auch die Verfolgung von sozial- und umweltpolitischen Zielen. Aktuell beteiligt sich die Stadt beispielsweise als eine von 19 Modellkommunen am Förderprogramm Masterplan 100% Klimaschutz des Bundesumweltministeriums. Und bereits seit 2007 investiert Heidelberg in die Familienoffensive mit dem Ziel, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu fördern. Um die Wohnungspolitik in Heidelberg auf eine neue Basis zu stellen, hat der Gemeinderat  im Februar 2017 einstimmig das Handlungsprogramm Wohnen beschlossen. Außerdem engagiert sich die Stadt stark für die Integration von Menschen auf der Flucht, die Inklusion von Menschen mit Behinderung und viele weitere mehr.