Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amt für Stadtentwicklung und Statistik
Prinz Carl, Kornmarkt 1
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-21500
Fax 06221 58-48120

Zur Ämterseite

Verwaltungsinterne Auseinandersetzung mit dem Demografischen Wandel

Abschätzung der Konsequenzen zum Demografischen Wandel

Im Januar 2004 wurden alle städtischen Ämter und Gesellschaften um eine Einschätzung der Auswirkungen des demografischen Wandels mit Fokus auf das jeweilige Aufgabenfeld aufgefordert. Diese Beiträge zur ersten Abschätzung der Konsequenzen wurden vom Amt für Stadtentwicklung und Statistik synoptisch zu fünf Handlungsfeldern zusammengefasst:

  • Investitionen in Bildung, Qualifizierung und Arbeitsmarkt
  • Stärkung der Familien mit Kindern, der Humandienstleistungen und Anpassung der Infrastruktur
  • Wohnungspolitik, Stadtstruktur, Regional- und Flächenentwicklung
  • Weichenstellung in der Integrationspolitik
  • Stärkung des Bürgerschaftlichen Engagements und der Generationenbeziehungen

Bevölkerungsentwicklung, Einschätzung der Folgen und Konsequenzen, Zielentwicklung, Strategien und Maßnahmen  (603,9 KB)

Im März 2005 haben fünf Arbeitsgruppen innerhalb der Stadtverwaltung die Arbeit zum Themenbereich "Demografischer Wandel" aufgenommen. Dabei vertiefte jede Arbeitsgruppe ein anderes Themen- / Handlungsfeld. Die Erarbeitung von mittel- bis langfristigen Handlungskonzepten und Maßnahmenprogrammen für einen nachhaltigen, zukunftsorientierten Umgang mit den Folgen des demografischen Wandels in Heidelberg war Ziel dieser Arbeitsgruppen. Die Zwischenergebnisse sind in dem Band Demografischer Wandel in Heidelberg, Maßnahmenvorschläge der fünf städtischen Arbeitsgruppen (1,078 MB) zusammengefasst.