Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Aus zwei Schulen wird eine

Kinder in der Schule (Foto: Paedaktiv)

Aus zwei Heidelberger Förder-Schulen ist jetzt eine Schule geworden.

Die beiden Schulen heißen:

Robert-Koch-Schule und Käthe-Kollwitz-Schule.

- Die Robert-Koch-Schule war in Kirchheim.

- Die Käthe-Kollwitz-Schule war in Bergheim.

Bergheim und Kirchheim gehören zu Heidelberg.


Jetzt werden die beiden Schulen zu einer Schule gemacht.

Die neue Schule heißt:

Marie-Marcks-Schule.

Die Adresse ist die Vangerow Straße neun.


Sie ist für Schüler mit Lern-Schwierigkeiten.

In dieser neuen Schule wird Schülern mit Lernschwierigkeiten geholfen.

Der Heidelberger Gemeinde-Rat hat am 25. Juli ja zu dieser Schule gesagt.


Kinder mit und ohne Lern-Schwierigkeiten gehen schon lange zusammen in die Schule.

Darum gab es immer weniger Kinder in der Robert-Koch-Schule und in der Käthe-Kollwitz-Schule.

Die neue Marie-Marcks-Schule ist wichtig.

Weil die Kinder mit Lern-Schwierigkeiten und ihre Eltern viel Hilfe brauchen.

Das Haus wo früher die Robert-Koch-Schule war sind jetzt leer.

Nach den Sommer-Ferien ist die Geschwister-Scholl-Schule in diesem Haus.