Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Kurzer Buckel: Oberer Bereich der Treppenanlage zum Schloss wird saniert

Baubeginn nach den Osterferien

Die Treppenanlage Kurzer Buckel wird nach den Osterferien zwischen dem Seitenabgang Neue Schlossstraße und dem Schlossberg saniert. (Foto: Stadt HD)
Die Treppenanlage Kurzer Buckel wird nach den Osterferien zwischen dem Seitenabgang Neue Schlossstraße und dem Schlossberg saniert. (Foto: Stadt HD)

Die Treppenanlage Kurzer Buckel von der Altstadt hoch zum Heidelberger Schloss ist im oberen Bereich in einem schlechten Zustand. Die aus rotem Sandstein gefertigten Blockstufen sind talwärts abgerutscht und liegen teilweise bis zu zehn Zentimeter von ihrer ursprünglichen Platzierung entfernt. Stellenweise sind die Stufen auch in sich zusammengesackt oder abgeplatzt. Um sie für Anwohner und Schlossbesucher wieder sicher begehbar zu machen, wird die Stadt Heidelberg den oberen Teil der Treppe zwischen dem Seitenabgang Neue Schlossstraße und dem Schlossberg sanieren. Die Arbeiten beginnen nach den Osterferien am Montag, 24. April, und dauern voraussichtlich bis Mitte Dezember 2017.

Während der Arbeiten muss der obere Teil der Treppenanlage Kurzer Buckel für Fußgängerinnen und Fußgänger gesperrt werden. Die Stadt Heidelberg bittet um Verständnis. Fußgängerinnen und Fußgänger vom und zum Schloss werden über die Neue Schlossstraße umgeleitet. Der Zugang für die Anwohnerinnen und Anwohner des Kurzen Buckels bleibt gewährleistet. Die Anwohner werden mit einem Informationsschreiben über die Maßnahme informiert.


Weitere Infos

www.heidelberg.de/baustellen
Foto zum Download