Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Trans*Aktionswochen Rhein-Neckar 2017

Von Dienstag, 14., bis Donnerstag, 23. November 2017, finden wieder die „Trans*Aktionswochen Rhein-Neckar“ statt, die den „International Transgender Day of Remembrance“ am Montag, 20. November, umrahmen. Während der „Transgender Day of Remembrance“ auf trans*feindliche Gewalt und Diskriminierung aufmerksam macht, zielen die Trans*Aktionswochen auf Sensibilisierung und Aufklärung von und über Trans*Personen.

Die „Trans*Aktionswochen Rhein-Neckar“ werden auch in diesem Jahr maßgeblich vom Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg unterstützt. Auch die Stadt Mannheim ist wieder dabei. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein vielfältiges Programm aus Konzerten, Workshops, Vorträgen und Diskussionen. Der Eintritt für fast alle Veranstaltungen ist frei. Das komplette Programm sowie weitere Informationen zu den Trans*Aktionswochen Rhein-Neckar 2017 gibt es im Internet unter www.transaktionswochen.wordpress.com.
 
Organisiert wird die Trans*Aktionswoche von der Heidelberger Initiative „Identität & Geschlechtlichkeit“, dem Karlstorbahnhof, „PLUS – Psychologische Lesben- und Schwulenberatung“, dem „Queerfeministischen Kollektiv Heidelberg“, dem „Reallabor Asylsuchende in der Rhein-Neckar-Region“, dem Verein „schwarzweiss“, dem Jugendtreff „sT*ernchen“, dem Verein „Trans-Kinder-Netz“, der Elterninitiative „Kim & Alex“ sowie der Initiative „UnheilBar“ und dem Verein „Wandlungsbedarf“.