Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Förderung für innovative Kulturprojekte

Gemeinderat beschließt neuen Kulturfonds „KulturLabHD“

Der Gemeinderat hat am 25. Juli mit einer Enthaltung die Einrichtung des neuen Kulturfonds „KulturLabHD“ beschlossen. Damit sollen vor allem neue, innovative Kulturprojekte gefördert werden, die einer Anschubfinanzierung bedürfen. Der Fonds hat ein Volumen von jährlich 120.000 Euro ab 2018. Im Jahr 2017 können bereits bis zu 50.000 Euro ausgeschüttet werden. Der neue Fonds ist Teil der Neustrukturierung der Kulturförderung der Stadt Heidelberg, die im Verlauf des Jahres 2018 zum Abschluss gebracht werden soll.

Mit dem Ziel, die Heidelberger Kulturszene zu fördern, wird der Fonds auf Heidelberger Personen oder Gruppierungen beschränkt, die Projekte oder Veranstaltungen in Heidelberg durchführen. Maximal zwei Folgeprojekte können über den Fonds bezuschusst werden. Damit kann maximal über einen Zeitraum von drei Jahren eine Anschubfinanzierung für neue Projekte gewährt werden. In dieser Zeit hat ein Antragsteller die Möglichkeit, sich in der Szene mit seinem Projekt zu etablieren und Sponsoren dafür zu gewinnen. Die Begrenzung auf drei Jahre verhindert gleichzeitig, dass Haushaltsmittel dauerhaft gebunden sind und damit nicht für neue innovative Projekte zur Verfügung stehen. Alle Förderanträge werden anhand eines festgelegten Kriterien-Katalogs bewertet. Der Fonds wird testweise bis Ende 2018 laufen und anhand der gewonnen Erfahrungen gegebenenfalls modifiziert. Für den Fonds können sich Antragsteller voraussichtlich im Oktober 2017 bewerben. Über den genauen Zeitpunkt wird die Stadt gesondert informieren.