Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Stadtteilbüro Boxberg nimmt Arbeit auf

Offizielle Eröffnungsfeier am Dienstag, 24. Oktober

Für die Bewohnerinnen und Bewohner des Boxbergs gibt es eine neue zentrale Anlaufstelle: das Stadtteilbüro im Nahversorgungszentrum, Boxbergring 12-16. Hier können interessierte Bürgerinnen und Bürger zusammenkommen, um Projekte  anzustoßen, Netzwerke zu schaffen und ihr Engagement für den Boxberg zu bündeln. Das Stadtteilbüro ist Herzstück und zugleich Arbeitsort des Stadtteilmanagements Boxberg, das seit Mitte 2017 im Auftrag der Stadt vom Internationalen Bund (IB) betrieben wird.

In den vergangenen Wochen hat das Team des Stadtteilmanagements die neuen Räume fertig hergerichtet und die Arbeit vor Ort ins Rollen gebracht. Nun soll das Stadtteilbüro offiziell eröffnet werden: Am Dienstag, 24. Oktober 2017, 16 Uhr, findet die Eröffnungsfeier statt. Alle Bewohnerinnen und Bewohner des Bergstadtteils sind herzlich dazu eingeladen.
 
Erster Bürgermeister Jürgen Odszuck wird zum Auftakt der Eröffnungsfeier die Gäste begrüßen, anschließend wird Rüdiger Albert, Betriebsleiter des IB Bildungszentrums Heidelberg, einige Worte an die Besucherinnen und Besucher richten. Danach gibt es Gelegenheit, die Räume des Stadtteilbüros zu besichtigen und mit dem Team des Stadtteilmanagements ins Gespräch zu kommen. Zudem können sich die Gäste im Rahmen eines kleinen Wettbewerbs an der Namenssuche für das neue Stadtteilbüro beteiligen. Für Essen und Getränke ist gesorgt, für die Kinder werden Spielmöglichkeiten angeboten.

Stadtteilbüro Boxberg

Das Stadtteilbüro Boxberg im Nahversorgungszentrum, Boxbergring 12-16, ist derzeit wie folgt geöffnet: montags 14 bis 17 Uhr, dienstags 8.30 bis 11.30 Uhr, mittwochs 14 bis 17 Uhr, freitags 8.30 bis 11.30 Uhr und samstags 10 bis 13 Uhr. Die Räume sind barrierefrei zugänglich. Ansprechpartnerinnen vor Ort sind die Stadtteilmanagerinnen Allegra Peiffer und Dorothea Malik. Ziel des Stadtteilmanagements ist es, den Boxberg zusammen mit seinen Bewohnerinnen und Bewohnern in kultureller, sozialer, städtebaulicher und ökonomischer Hinsicht weiterzuentwickeln.


weitere Infos

zum Stadtteil Boxberg