Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Lange Nacht des Einkaufens am 4. Oktober

Erlebniseinkauf in der Altstadt unter dem Motto „RadKULTUR“

Bummeln, shoppen und genießen bis spät in die Nacht: Am kommenden Samstag findet in Heidelberg wieder eine Lange Einkaufsnacht statt. Bis 23 Uhr haben zahlreiche Geschäfte in der Altstadt geöffnet. (Foto: Dittmer)
Bummeln, shoppen und genießen bis spät in die Nacht: Am kommenden Samstag findet in Heidelberg wieder eine Lange Einkaufsnacht statt. Bis 23 Uhr haben zahlreiche Geschäfte in der Altstadt geöffnet. (Foto: Dittmer)

Bummeln, shoppen und genießen bis spät in die Nacht: Am Samstag, 4. Oktober 2014, findet die zweite „Heidelberger Einkaufs-Nacht“ des Jahres statt. Bis 23 Uhr haben zahlreiche Geschäfte in der Altstadt geöffnet und bieten ein breit gefächertes Programm. Präsentiert wird die lange Einkaufsnacht vom Citymarketingverein Pro Heidelberg e.V.

Von Rabattaktionen und Gewinnspielen über schmackhafte Verkostungen bis hin zu Styling-Aktionen oder Meditationsübungen ist für alle Besucherinnen und Besucher etwas dabei. Für die Jüngsten gibt es ein buntes Kinderprogramm.

Für ein besonders Ambiente während der Einkaufsnacht sorgen die Lichtpyramiden in den Seitengassen. Auch für musikalische Unterhaltung ist gesorgt: Die Band „Red Hot Dixie Devils“ ist während des gesamten Abends in den Altstadtgassen unterwegs und bietet mit Trompete, Klarinette, Banjo und Tuba den melodischen Rahmen zur Heidelberger Einkaufsnacht.
 
16 Geschäfte und Betriebe beteiligen sich mit besonderen Aktionen: Hells Kitchen, Darmstädter-Hof-Centrum, Chocolaterie St. Anna No. 1, Chocolaterie RoCo, Belleza Umstandsmode, Galeria Kaufhof, Ganesha Yoga Lounge, Room Mate, TeeGschwendner, Seidensticker Store, Sobral, Trippen Shop, Ulla Popken, Absinthladen Grüner Engel, Alte Brennerei und Lebe Gesund.

RadKULTUR bei der Einkaufsnacht

Im Rahmen der „Heidelberger Einkaufs-Nacht“ findet auch die Abschlussveranstaltung der RadKULTUR für das Jahr 2014 statt. Von 14 bis 20 Uhr erwartet Besucherinnen und Besucher auf dem Universitätsplatz ein interessantes Programm mit Filmvorführungen, Fahrradversteigerungen und Musik. Zudem können sie beim kostenlosen RadCHECK ihr Fahrrad auf Verkehrssicherheit überprüfen lassen.
 
Ein Höhepunkt ist um 15 Uhr die Podiumsdiskussion zur Aktion „plus 5 – Minuten die schützen“ mit Polizeidirektor Dieter Schäfer, Leiter der Verkehrspolizeidirektion Mannheim, und Hermino Katzenstein, verkehrspolitischer Sprecher des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC). Zudem werden um 17.30 Uhr die Gewinner der diesjährigen „RadSCHAU“ bekanntgegeben: Zehn Heidelberger Geschäfte hatten ihre Ladenfenster zum Thema Radfahren kreativ umgestaltet. Noch bis Veranstaltungsbeginn um 14 Uhr kann über die schönsten Schaufenster abgestimmt werden: www.facebook.com/HeidelbergEvent.
 
Das RadKULTUR-Bühnenprogramm auf dem Universitätsplatz:

  • 14 Uhr bis 14.30 Uhr: Begrüßung durch Dr. Micha Hörnle, stellvertretender Chefredakteur der RNZ, und Alexander Thewalt, Leiter des Amtes für Verkehrsmanagement; Präsentation der Kurzfilme „Herr Hummel im Verkehr“, Vorstellung der Schulradler
  • 14.30 Uhr bis 15 Uhr: Musikalische Unterhaltung durch die „Herrencombo“
  • 15 Uhr bis 15.30 Uhr: Vorstellung des ADFC und des Rennradprojekts; Podiumsdiskussion zur Aktion „plus 5 – Minuten die schützen“
  • 16 Uhr bis 17 Uhr: Fahrradversteigerung durch Dr. Hörnle und den Verein zur beruflichen Integration und Qualifizierung e.V.
  • 17 Uhr bis 17.30 Uhr: Musikalische Unterhaltung durch die Herrencombo
  • 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr: Fahrradversteigerung durch Dr. Hörnle und die Heidelberger Dienste gGmbH; Bekanntgabe der Gewinner des Schaufensterwettbewerbs „RadSCHAU“ durch Pro Heidelberg e.V.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur „Heidelberger Einkaufs-Nacht“ stehen im Internet unter www.proheidelberg.de, Infos zur RadKULTUR unter www.heidelberg.de/radkultur und www.radkultur-bw.de.


Weitere Infos

Flyer Heidelberger Einkaufs-Nacht (4,564 MB)
Foto zum Download