Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Palo Alto (USA) und Hangzhou (China) werden Heidelbergs neue Partnerstädte

Die Stadt Heidelberg bekommt Zuwachs bei ihren Partnerstädten: Palo Alto in den USA und Hangzhou im Osten Chinas werden die Partnerstädte Nummer sieben und acht. Der Gemeinderat hat die Verwaltung in seiner Sitzung am 29. Juni mit großer Mehrheit damit beauftragt, entsprechende Verträge abzuschließen. „Ich freue mich sehr, dass wir unsere Beziehungen zu diesen beiden Städten weiter intensivieren können. Beide Städte passen sehr gut zu uns: Sie sind geprägt durch hervorragende Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen, innovative Unternehmen und haben beide ein starkes digitales Profil. Die Schwerpunkte der Zusammenarbeit liegen daher in den Bereichen Wissenschaft und Wirtschaft – aber der zivilgesellschaftliche und kulturelle Austausch spielt ebenfalls eine wichtige Rolle“, erklärt Heidelbergs Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner.  

Hangzhou

Die Stadt Hangzhou befindet sich im Norden der Provinz Zhejiang, eine der kleinsten, aber zugleich wohlhabendsten Provinzen Chinas. Hangzhou hat rund neun Millionen Einwohner und ist Sitz großer Unternehmen (zum Beispiel Alibaba), Wissenschaftseinrichtungen und Technologieparks sowie Bildungseinrichtungen und Universitäten. Zudem ist die Stadt durch ihre kulturelle Vielfalt ein touristisches Highlight, das jedes Jahr mehrere Millionen Besucher anzieht. 
 
Besonders in den High-Tech Bereichen Biomedizin, Informatik und digitale neue Medien verfügt die Stadt über eine enorme Wirtschaftskraft. Für Heidelberg ergeben sich daher im Zuge der Entwicklung der Konversionsfläche Patton Barracks zum Heidelberg Innovation Park (HIP) enorme Synergiepotenziale für deutsch-chinesische Kooperationen und die Ansiedlung forschungsintensiver und innovationsstarker Unternehmen. Dies ist nicht nur aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten als große Chance zu betrachten, sondern auch im Hinblick auf die Intensivierung des Austauschs von Know-how sowie den Ausbau des interkulturellen Verständnisses. 

Palo Alto

Palo Alto (rund 67.000 Einwohner) gilt als die Hauptstadt des Silicon Valley. Bereits im Jahr 2013 haben die Städte Heidelberg und Palo Alto die Vereinbarung „Smart City Alliance“ unterzeichnet, um die strategische Partnerschaft der beiden Städte formal zu untermauern. Die Schwerpunktthemen dieser Vereinbarung sind die Bereiche Kultur, Wirtschaft, Nachhaltigkeit und Innovation mit Fokus auf das Oberthema „Smart City“. Darüber hinaus liegt ein besonderes Augenmerk auf dem Austausch im Bereich Jugend und Sport.

Die Unternehmensdichte in der forschungsintensiven Industrie sowie im IT-Bereich ist in Palo Alto enorm hoch. Durch das vorhandene Know-how in diesen Bereichen sowie der vor Ort angesiedelten, international renommierten Stanford Universität birgt eine Partnerschaft mit der Stadt Palo Alto enorme Potenziale für die Stadt Heidelberg. Die Organisation Neighbours Abroad (Palo Alto) hat die geplante Städtepartnerschaft mit Heidelberg bereits einstimmig beschlossen. Die entsprechende Vorlage wird dem dortigen Gemeinderat ebenfalls Ende Juni zur finalen Entscheidung vorgelegt. Die offiziellen Vertreter der Stadt Palo Alto werden Heidelberg im Zeitraum vom 23. bis 30. September 2017 besuchen.